1. Dossier
  2. Fastnacht

Die Darscheider feiern "ohne Jedöns"

Die Darscheider feiern "ohne Jedöns"

Lachen in der Lehwaldhalle, und das ohne Karnevalsverein: Die Darscheider haben am Wochenende gezeigt, dass man auch "ohne Jedöns" eine Menge Spaß haben kann. Mit Märchenparodien, zum Beispiel.

Darscheid. Auch ohne Karnevalsverein können die Darscheider prima Karneval feiern. Das zeigte sich wieder einmal bei dem Bunten Abend, der seit vielen Jahren von der Vereinsgemeinschaft Darscheid veranstaltet wird. Rund 230 bunte und fröhliche Jecken bekamen bis spät in die Nacht ein tolles Programm geboten, das vom flotten Tanz bis zur spitzen Büttenrede alles für die Narren bot.
Unter dem Motto "Fossenischt feiere noh Doschenda Art, och ohne jedöns en Unikat" steht der Dorschenda Karneval seit langem und dem wird er auch gerecht.
Sitzungspräsident Michael Hoffmann konnte den Jecken in der bunt geschmückten Lehwaldhalle ein Programm mit Klasse bieten. Darunter drei hübsche Garden, wer hat das sonst noch in den Hochburgen des Karnevals. Wie immer nahm Klaus Lenartz als Rumpelstilzchen das Dorfgeschehen genau unter die Lupe, er hatte alles beobachtet im vergangenen Jahr. Richtig klasse auch die "Rotkäppchen"-Parodie in neuer Form mit passender Musik zu den einzelnen Szenen. HG
Extra

Sitzungspräsident Michael Hoffmann, Musikverein Darscheid, Garde Rot-Weiß mit Trainerin Melanie Blonigen, Darbietung "Rotkäppchen" (Anne Blonigen, Andreas Jakobs, Harald Hens, Annette Lohberg, Christoph Preis und Hans-Walter Willems), "Die Jungfrau" (Anna Preis aus Steiningen), Garde Lila-Weiß mit Trainerin Vanessa Ellscheid, "Gertrud in der Bütt" (Anne Blonigen), Garde Grün-Weiß mit Trainerin: Anne Blonigen, "Rumpelstilzchen" Klaus Lenartz, "Der Gefeller" Andreas Jakobs, ShowhexentanzHG