1. Serien und Specials
  2. Fastnacht

Die Seepferdchen in göttlicher Mission

Die Seepferdchen in göttlicher Mission

Der Karnevalsverein gestaltet in Biersdorf ein vielfältiges Programm zum Thema "Mit Poseidon, Hera, Zeus und Aphrodite": Die "Seepferdchen" in göttlicher Mission in der Antike.

Biersdorf. Im Gemeindehaus Biersdorf feiern 150 Narren, darunter viele Gastvereine, mit dem KV "Seepferdchen", der das Programm nur mit einheimischen Gruppen gestaltet. Sie verabschieden das alte Kinderprinzenpaar Tobi I. aus Seffern und Sabrina I. aus Biersdorf am See. Leider gibt es dieses Jahr keine Nachfolger. Auf der Bühne wird das Kölner Karnevalslied "Wir lasse den Dom in Kölle" zum "Wir lasse den Kirchturm in Biersdorf" verwandelt. Zeus, gespielt von Jürgen Scheid, kommt direkt aus der Antike und richtet über aktuelle Themen, wie Feuerwehrautos ohne Inhalt, das Kondomverbot der Kirche, Karnevalsmüdigkeit und auch, wie sich Bitburg als Kreisstadt definiert. Nach dem Motto: "Es ist schlimm, dass Bitburg sich über Kreisverkehre definiert, aber schlimmer, dass die Stadt einen Innenstadtring braucht." bebaMitwirkende: Sitzungspräsident: Stefan Schomer; Senat: Reimund Grölinger-Hoff; Werner Hahn, Beja Frideres, Günter Frideres, Theresa Hahn, Michael Gansen, Markus Theis, Roswitha Heinz, Jürgen Scheid, Wilma Erschfeld, Melanie Salzburger; Kinderprinzenpaar 2014: Tobias Junk und Sabrina Klares. Minigarde "Schlafmützen", kleine Garde, Trainerin: Beate Winter; Mittlere Garde, Trainerin: Melanie Salzburger; Solomariechen: Sophia Carl; Große Garde, Trainerin: alle zusammen; Männerballett "Stauseenixen", Trainerin: Beate Winter; Showtanzgruppe; Büttenreden: Melanie Salzburger, Hans Maier, (Präsident der Rheinischen Karnevalskooperative, RKK) Jürgen Scheid.Weitere Termine: Kinderkappensitzung, Sonntag, 1. Februar, 14 Uhr; Kappensitzung, Samstag, 7. Februar, 20.11 Uhr.