1. Dossier
  2. Fastnacht

Einfach, weil's Spaß macht

Einfach, weil's Spaß macht

Fastnachter aus Longkamp und Kommen haben die närrische Zeit genutzt, um in Kommen den Karnevalsverein Longkamp-Kommen aus der Taufe zu heben. 17 Gründungsmitglieder wählten ihren ersten Vorstand.

Kommen/Longkamp. Während manche Vereine über rückläufiges ehrenamtliches Engagement klagen, startet der "Karnevalsverein-Longkamp-Kommen" neu durch. Anzeichen dafür gab es in der jüngsten Session, als die Fastnachter beider Dörfer mit insgesamt 1500 Bürgern zu einer Kappensitzung einluden (der TV berichtete). Die Straßenkarnevals-Hochburg Longkamp ist zwar weithin bekannt für ihre großen Umzüge mit technisch aufwendigen Wagen, doch eine Kappensitzung gab es zuletzt vor zwölf Jahren.
Bestärkt von der positiven Resonanz luden die Karnevalisten nun zu einer Gründungsversammlung ein. 17 Bürger, je etwa zur Hälfte aus beiden Orten, wählten in Kommen ihren ersten Vorstand (siehe Extra). Sebastian Conrad (27) sträubte sich nicht, den Vorsitz zu übernehmen. "Er hat das angezettelt, dann soll er das auch machen", flachste Besucherin Helene Reichert, Conrads Oma. Ihrem Enkel ist das ungeachtet der erwarteten Arbeit ein Herzensanliegen. "Es macht halt Spaß", begründete er.
Erstmals rein geschnuppert in ein närrisches Amt hatte er in Hetzerath, wo er Prinz und Sitzungspräsident war. Als es ihn wieder in den Hunsrück zog, lag es nahe, sich dort ebenfalls zu engagieren. Als Zweite Vorsitzende steht ihm seine Tante Monika Reichert (55) zur Seite. Sie vertritt die Kommener Wagenbauer der 1897 gegründeten Zimmerei Reichert und will, "dass das Brauchtum gepflegt wird". Andere Mitbürger wie Musiker, die beim Auf- und Abbau halfen, oder die Ortsbürgermeister bestärken die Vereinsaktiven. Beide waren laut Reichert angetan von der Idee für einen gemeinsamen Karnevalsverein. Longkamp stellte laut Reichert sogar die große Halle zur Verfügung, was es der Gruppe ermöglichte, ohne finanzielle Rücklagen durchzustarten: "Das ist eine schöne Kooperation der beiden Dörfer." Versammlungsteilnehmerin Bettina Kolz lobt zudem die "tolle Gemeinschaft", die sie auch als Büttenrednerin zu schätzen weiß. urs
Extra

Vorsitzender Sebastian Conrad, Zweite Vorsitzende Monika Reichert, Schriftführerin Birgit Herrmann, Kassenwartin Kerstin Marx, Pressewartin Karolin Schommer; Beisitzer: Saskia Eck, Sabine Schmidt, Gerhard Leyendecker, Bianca Stein. Kassenprüfer: Horst Gorges, Dieter Kleinmann. urs