1. Dossier
  2. Fastnacht

Flower Power begeistert närrisches Publikum in Könen

Flower Power begeistert närrisches Publikum in Könen

Alternde Hippies und Blumenmädchen sind die Protagonisten bei der Kappensitzung in der Könener Narrhalla.

Konz-Könen. In der fast ausverkauften und festlich geschmückten Narrhalla marschierten die alternden Hippies Elke Metzdorf und Detlef Müller-Greis in Begleitung des seit 1995 bestehenden Siebenerrats um Präsident Thorsten Hoffmann mit der großen Garde ein. Die kleine Garde begeisterte das Publikum mit einem tollem Tanz, den Elly Metzdorf und Ann Kathrin Bauschert einstudiert haben.
Thorsten Hoffmann bot viel zu lachen, als er von seinen Sorgen als geplagter Ehemann erzählte. Das neu Tanzmariechen des KVK begeisterte mit seiner Darbietung. Einen musikalischen Leckerbissen boten die "Frimmen" mit eigenen und begeisternden Texten. Nach der Pause tanzte die große Garde zum Auftakt. Mit 17 Gardemädchen ist es eine der größten Garden, auf die die Könener stolz sind. Der Dorfbesen begeisterte die Narrenschar mit Sketchen über bekannte Menschen aus dem Ort. Eine Parodie auf Woodstock versetzte die Narrenschar in totale Begeisterung. Dass auch die etwas ältere weibliche Generation als Dancing Divas beweglich sind, war sehenswert.
Die Lamperder Gesangsgruppe nahm sich mit eigenen Texten politische und aktuelle Themen vor. Die Seniorenresidenz St. Johann mit ihren kranken und hilfsbedürftigen Bürgern war ein Höhepunkt. Das Männerballett tanzte, und mit dem Lied des KVK ("Zwischen Liesch, Filzen und der Hammerfähr, zwischen Konzerbrück, Wawern und Tawern, scheint die Sonne von Süden auf den schönsten Platz, den Gott geschaffen hat") leitete der Verein das Finale ein. whrc

Akteure: Hippies: Elly Metzdorf und Detlef Müller-Greis; Die Frimmen: Detlef-Müller-Greis, Ralf Kieslich, Franz Orth, Gaston Terhes, Joachim Bach, Dorfbesen: Christel Orth. Lamperder: Martin Marx, Wolfgang Kirchen, Norbert Hein, Herbert Lorenz, Albert Mergens. Weiterer Termin: Karnevalsumzug am Samstag, 14. Februar, 15.11 Uhr.