1. Serien und Specials
  2. Fastnacht

Frauenpower und ein braver VG-Chef

Frauenpower und ein braver VG-Chef

Über Kröv scheint die Sonne, die Tiefdruckgebiete, die der Nachbarschaft Regen und Sturm bringen, bleiben dort, wo sie sind. Kröv feiert, Kröv ist fröhlich, Kröv ist Kröv, und Kröv bleibt Kröv. Das ändert niemand. Auch keine Kommunalreform.

Kröv. 500 Besucher in der Mittelmoselhalle feiern, klatschen, schunkeln. Eine Kappensitzung mit so viel Lokalkolorit und wo sogar der Pfarrer als/mit seine(r) eigene(n) Haushälterin ins Bett, äh Bütt, steigt, das ist schon klasse. Und die Kröver, bekannt für ihr ausgeprägtes Selbstbewusstsein, können auch über sich selbst lachen. Anja Röhl stellt fest: "Arm Kreev!" Denn offenbar können nur noch die Frauen das Dorf voranbringen. Das muss auch Prinz Kai I. zur Kenntnis nehmen, dessen Prinzessin, die Urkröverin Katrin, ziemlich gut "schnesse" kann.
Marcus Heintel, der neue VG Chef, muss sich auch noch an einige Kröver Eigenheiten gewöhnen. Ortsbürgermeister Günter Müllers, ein Mann wie ein Kleiderschrank, holt den jungen, schmalen Verwaltungsmann mit den Worten auf die Bühne: "Kleiner, komm riwwer, komm mein Jung. Ich hab schon drei Jungen, jetzt hab ich vier." Heintel reagiert ganz brav, bedankt sich bei "Papa" und zückt einen Scheck über 111,11 Euro für die Kasse der Kröver Reichsnarren, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiern. 50 Jahre wird auch die Kinheimer Brücke alt. Unzählige Außenspiegel sind seitdem auf der Minibrücke zu Bruch gegangen, stellt Ignaz Rieth fest. Aber dennoch sind die Kunnemmer stolz auf ihr Weltkultur-Erbe, denn "was in der Morgensonne strahlt, ist mit Wein und Schweiß bezahlt".
Und die Jugend geht im Kröver Karneval voran. Wie heute ein Date (Anmerkung des Verfassers: früher sagte man freien) abläuft, zeigten Lucas Trossen und Sarah Röhl. Während sie sich ein schickes Kleid anzieht, glotzt er im blauen Trainingsanzug Fußball im Fernsehen und setzt sich ein Stubbi an den Hals. Schöne Aussichten... sim
Die zweite Kappensitzung der Kröver Reichsnarren ist am Samstag, 7. Februar, 19.11 Uhr.

volksfreund.de/karneval
Die weiteren Akteure:
Sitzungspräsident: Thomas Martini; Begrüßung und Verleihung der Prinzenorden: Olaf Junglen; Zeremonienmeister: John Schotman; Verleihung der Eselsorden: Günter Müllers; Prinzenpaar: Katrin und Kai Schühlein; Laudatio: Kathrin Schnitzius; Reichsnarr: Gerd Klein; Sketch Im Altenheim: Olaf und Freunde; Vortrag Lückenfüller: Kathrin Schühlein; Tänze: Prinzengarde; Lieder/Sketche: Die Reichssänger; Showtanz: Riesling-Steppers.Extra

Reichsnarr Gerd Klein zur Einführung der Biotonne: "Wer so handelt ohne Gewissen, dem gehört vors Parlament geschissen". Die Reichssänger über die Fußball-Weltmeisterschaft: "Den Messi haben alle gern, aber wir den vierten Stern."