Frischer Wind und Mosel-Gene

Während Bernkastel-Kues keine Möhnen-Nachwuchsprobleme hat, blieben diese in Traben-Trarbach aus. Ob es daran liegt, dass die Geburtsklinik schließen wird? Die Mitglieder des Karnevalsklubs Traben-Trarbach ließen sich von dieser Nachricht die Stimmung aber nicht vermiesen.

Und so besorgte die "Karnevalsprinzessin mit Rhythmus, Schwung und Mosel-Gen, die First Lady von der Hunsrückhöh, Sabrina I." - also die mit dem langen Namen - höchstpersönlich den traditionellen Schnitt durch den Schlips von Verbandsgemeindebürgermeister Marcus Heintel. Auch der Schlips seines Kollegen, Stadtbürgermeister Patrice Langer, musste dran glauben, als die Karnevalsgesellschaft das Rathaus der Verbandsgemeinde erstürmte. Heintel gab sich dann auch geschlagen und dichtete "Also halte ich ganz still, wenn der KVTT das will!". Das fanden die Narren gut, und setzten einen drauf: "Frischer Wind weht durch die Stadt. Ist der Wind lau und matt, machen wir Dich nächstes Jahr platt". Schließlich sind die Erwartungen an Heintel und Langer, die vergangenes Jahr frisch gewählt worden sind, hoch. Dass beide Bürgermeister in der SPD sind, fanden die Jecken klasse. "So passen sie farblich doch auch zu unserem Verein".