1. Dossier
  2. Fastnacht

Galasitzung in Schönecken

Galasitzung in Schönecken

Der Karnevalsverein (KV) Schönecken-Wetteldorf hat ein großes Programm für seine Galasitzung auf die Beine gestellt. Flotte Tänze machten Lust auf Karneval, vom Auftritt der Junggesellensodalität waren die Zuschauer begeistert.

Schönecken. 600 bunt kostümierte Gäste besuchten die Veranstaltung in der Sporthalle der Graf-Hartard-Schule. "Die Galasitzung des Karnevalvereins Schönecken-Wetteldorf gehört zu den größten Kappensitzungen im Kreis", sagte Sitzungspräsident Gernot Ludwig.
Stolz können die Schönecker auf ihren Karneval allemal sein. In der aufwendig dekorierten Halle wartete der KV mit einem reichhaltigen Bühnenprogramm aus Tänzen, Büttenreden und Schunkelmusik auf. Einen Gardetanz mit vielen akrobatischen Einlagen zeigten die "Diddeldöpcher" aus St. Vith. Ebenso tanzte die Showtanzgruppe des KV bei ihrem bayerischen Auftritt in Lederhosen und Dirndln auf hohem Niveau. Erstmals traten Sabine Weidert und Jochen Heinz als Tanzpaar auf.
Bauchredner Andreas Tix durfte sich von seiner Puppe "Aki" einiges anhören. Die Zuschauer tobten beim Auftritt der Junggesellensodalität, die seit 20 Jahren bei der Gestaltung der Kappensitzung dabei ist. Für ihren Sketch schwebte Liebesgott Amor aus den Wolken, um für den Junggesellen "Pitter" endlich eine Frau zu finden. Das zunächst schwierige Unterfangen erwies sich am Ende als erfolgreich. Musik zum Schunkeln lieferte die Musikgruppe Kleffbotze. Die Dompiraten sorgten für einen angemessen Ausklang des karnevalistischen Abends. lk