1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Gerolstein

Hillesheimer Karneval in Frauenhand

Hillesheimer Karneval in Frauenhand

Zum dritten Mal wird der Hillesheimer Karnevalsverein 1951 von einer Frau regiert. Nicole Brüggen steigt in ihrer karnevalistischen Laufbahn eine Stufe höher.

Traditionell ist es im Schaltjahr möglich, dass das närrische Zepter in Hillesheim in weiblicher Hand liegt. Darum ließ sich Prinzessin Nicole I. (Brüggen) nicht lange bitten, die Hillesheimer Narrenschar anzuführen.Nachdem sie bereits seit zehn Jahren die Garde trainiert hatte, war dies nur noch ein weiterer Schritt in ihrer karnevalistischen Laufbahn.

So ganz ohne männliche Unterstützung kommt allerdings auch sie nicht aus. Der bestens für dieses Amt gerüstete Adjutant Paul Dissemond ist stets kompetent an ihrer Seite. Als Standarten- Träger hat sie sogar drei Männer an ihrer Seite. Da keiner dieser Männer zurückstecken wollte, zieht sie nun abwechselnd mit ihrem Mann Josef Brüggen und den beiden Ex-Prinzen Wolfgang Bauer und Hans-Jacob Meyer durch die närrischen Säale der Nachbarorte. Aber Hillesheim kann sich auch freuen, in diesem Jahr wieder ein tolles Kinderprinzenpaar aufweisen zu können. Prinz Marcel (Meyer) mit seiner Prinzessin Lisa-Marie (Bauer) ist nun bereit, die Kinder in der Hillesheimer Region zu besuchen. Auch diese beiden haben tolle Unterstützung gefunden in ihren Adjutanten Anna-Lena Bauer und Niklas Meyer. Mit den beiden Sitzungspräsidenten Anke Brausch und Gerd Knieps freut sich der HKV auf viele Besucher.Extra

Hillesheimer Karneval: 30. Januar: Prunksitzung, Beginn 19.11 Uhr, Markthalle Hillesheim, 31. Januar: Kindersitzung, Beginn 14.11 Uhr, Markthalle Hillesheim, 4. Februar: Eifelweiberdonnerstag, Beginn 17.11 Uhr, Markthalle Hillesheim, 7. Februar: Karnevalsmesse, Beginn 11 Uhr, Pfarrkirche Hillesheim, 8. Februar: Karnevalsumzug, Beginn 14.11 Uhr, Straßen von Hillesheim, 8. Februar: High-Life- Rosenmontagsparty nach dem Umzug, Markthalle Hillesheim, 9. Februar: Nubbelverbrennung, Beginn 19.11 Uhr, Vereinsgaststätte Bauernstube Hillesheim. red