1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Gerolstein

Zum Abschluss ein prächtiger Umzug in Pelm

Kostenpflichtiger Inhalt: Pelm : Ein prächtiger Umzug in Pelm

Erst kam der Regen, doch als sich der 22 Wagen und Gruppen starke Umzug am Veilchendienstag in Pelm so richtig in Gang setze, riss die Wolkendecke auf, die Sonne schien und es regnete nur noch Kamelle auf die mehreren Hundert Zuschauer.

Es war ein prächtiger Abschluss des Straßenkarnevals in der Vulkaneifel, bei dem unter den vielen Farben (auch von befreundeten Gruppen aus Berlingen, Gees und der gesamten Vulkaneifel) Grün und Schwarz der Pelmer Ulkvögel hervorstach.

Pelm (mh) Erst kam der Regen, doch als sich der 22 Wagen und Gruppen starke Umzug am Veilchendienstag in Pelm so richtig in Gang setze, riss die Wolkendecke auf, die Sonne schien und es regnete nur noch Kamelle auf die mehreren Hundert Zuschauer: ein prächtiger Abschluss des Straßenkarnevals in der Vulkaneifel, bei dem unter den vielen Farben (auch von befreundeten Gruppen aus Berlingen, Gees und der gesamten Vulkaneifel) Grün und Schwarz der Pelmer Ulkvögel hervorstach. Weil auch ihnen das Biomüll-Theater stank, waren sie mit einer mobilen Verbrennungsanlage unterwegs. Foto: Mario Hübner. Foto: Mario Hübner

Weil auch ihnen das Biomüll-Theater stank, waren sie mit einer mobilen Verbrennungsanlage unterwegs.