Geschichte mal ganz närrisch betrachtet

Geschichte mal ganz närrisch betrachtet

Passend zum 1300-jährigen Jubiläum der Gemeinde Bollendorf hat Sitzungspräsident Wolfgang Bürling die Foosboken der KG Uhu Bollendorf mit dem Motto "Bollonia gett 1300 Joar - dem Uhu gäht dat noch lang net doar" begrüßt.

Bollendorf. Mit Funkenmariechen Mara und Herold Sebastian begann der Einmarsch der Aktiven in die Narrhalla, von Rote Funken über die Garden bis hin zum Elferrat. Höhepunkt war der Einzug der Regenten der Bollendorfer Foosicht. Der Römer Claudius (Klaus Bohr), Abt Willibrord (Robert Steimetz), Maria Theresia (Marita Schaupp) und Napoleon (Karli Ries) eroberten an diesem Abend nicht nur den Thron, sondern auch die Herzen des Publikums und werden als historische Regenten die Bollendorfer Foosicht bis Aschermitt-woch repräsentieren. Die zweite Prunksitzung findet kommenden Samstag statt. Auch die kleinen Bollendorfer Foosboken stehen in den Startlöchern und warten auf ihren großen Tag, denn am Sonntag, 31. Januar startet um 14.33 Uhr die Kinderkappensitzung. Kinderprinz Noah I. (Ademes) und seine Kinderprinzessin Mia I. (Kinnen) werden dann den Thron besteigen und ebenfalls die Bollendorfer Foosicht an der Sauer repräsentieren. Am Sonntag, 7. Februar sind alle zum Hofball mit den Dompiraten eingeladen. Gestartet wird um 21.11 Uhr in der Turnhalle der Grundschule.Der Foosdensdich-Umzug entlang der Sauer setzt sich um 14.33 Uhr in Bewegung und endet mit einer großen Foosparty mit der Band "Timeless" ebenfalls in der Turnhalle. redWeitere Mitwirkende: Das 1. Bollendorfer Funkencorps (Kommandant Ralf Porten) mit Tanzpaar (Lukas Schmitz, Lise Krämer), die Garde - und Showtanzgruppen der KG UHU,, sowie Solomariechen Zoé Germeshausen, Büttenredner Frank Hecker, Michaela Bürling, Präsident Jens Germeshausen.