Gestatten: 2011 regieren wir!

Gestatten: 2011 regieren wir!

Suche einstellen! Das Trierer Prinzenpaar 2011 ist gefunden. Marc Düpre und Christa Weber schwingen in der Jubiläums-Session der Karnevalsgesellschaft Trier-Süd das Narren-Zepter.

Trier/Wittlich. "Gesucht: Prinzenpaar für die Session 2011" meldete der TV am 19. Januar. Der Artikel versetzte nicht nur die Narrenschar in Aufregung, er brachte auch die Lösung des Problems. "Wir haben das gelesen und gleich beschlossen: Wir wollen das machen", erklärt Marc Düpre. Die zweite Hälfte von "wir", Düpres Chefin in der Firma Weber Dienstleistungen (Trier-Euren, Ottostraße) und Lebensgefährtin in Personalunion, war ebenfalls sogleich "Feuer und Flamme".

Jetzt ist es amtlich: Die Vorsitzenden der in der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) zusammengeschlossenen Vereine haben einstimmig ihren Segen für die Regentschaft von Düpre/Weber gegeben.

Werner Franzen (60), Präsident der KG Trier-Süd, ist "ganz besonders happy", denn nun kann der Verein doch noch ein Prinzenpaar in der Jubiläumssession stellen. Der erste Versuch war gescheitert, weil der bereits als Prinz auserkorene Peter Audesirk (24) kurzfristig für ein Jahr zum Jura-Zusatzstudium nach Australien geht (der TV berichtete).

Düpre/Weber sind aber alles andere als eine Verlegenheits-Lösung. Wie die KG Trier-Süd wird das Paar 2011 "insgesamt" 88 Jahre alt. Ihr jeweiliges Alter wollen die Tollitäten in spe nicht preisgeben: "Ist doch spannender, wenn es was zu rätseln gibt."

Nur so viel wird vorab verraten: "Wir sind beide über 30 und Sternzeichen Löwe."

Erstmals seit 1992 (Rolf und Birgit Bollig) stellt die KG Trier-Süd wieder das Stadtprinzenpaar. Christa Weber ist passenderweise ein "echtes Trier-Süder Mädchen". Aufgewachsen in der Aulstraße und im Nonnenfeld und "selbstverständlich Mitglied in der KG Trier-Süd" und - wie ihr Partner - außerdem in der KG Heuschreck, der KG Onner ons, im KC Grün-Weiß Euren und im KV Palenzia Pfalzel.

Marc Düpre ist gewissermaßen "Mister Großregion": Geboren in Luxemburg, aufgewachsen in Hermeskeil, seit dem 14. Lebensjahr hat er seinen Hauptwohnsitz in Wittlich. Von dort stammt auch die "1. Hofdame" Simone Haas. Ansonsten baut das künftige Prinzenpaar bei der Besetzung seines Hofstaates auf bewährte stadttrierische Fachkräfte: Mit von der Partie sind unter anderem Jürgen (53) und Heike Schlich (43), Triers Prinzenpaar 2008, sowie die für die Garderobe zuständige Damenschneidermeisterin Christel Hontheim-Monz (69).

Die Nachfolge des amtierenden Stadtprinzen Ralf Burkhardt (41), aufgeboten von der KG Heuschreck und damit traditionsgemäß Alleinherrscher, treten Marc Düpre und Christa Weber am Samstag, 8. Januar 2011, an, wenn sie in der ATK-Gala in der Europahalle inthronisiert werden.

Es folgt die längste Karnevalssession seit Jahren: Aschermittwoch ist im kommenden Jahr erst am 9. März (2008: 6. Februar). Nach der ATK-Entscheidung für Düpre/Weber ist das Thema Prinzenpaar-Nominierung vorerst vom Tisch, denn die Chefrepräsentanten des Trierer Karnevals für 2012 stehen bereits fest: Ralf Gieche und Miriam Druckenmüller von der KG Wieweler werden dann das Narrenzepter schwingen. Extra Das Motto des Rosenmontagsumzugs 2011 hat Zugleiter Stefan Feltes am Mittwochabend bei dem Dankeschönabend der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval in Trier-Süd verkündet. In der nächsten Session heißt es: "Trier im Sternzeichen Karneval". (uq)