1. Dossier
  2. Fastnacht

Idee zum Schnapszahl-Datum: Kaufen und Karneval feiern

Idee zum Schnapszahl-Datum: Kaufen und Karneval feiern

Elf: Das ist für Karnevalisten eine magische Zahl. Im diesem November fällt der für sie besondere "11.11." auf einen Sonntag. Grund genug, sich mit den Kaufleuten zusammenzutun, um in Wittlich etwas Besonderes zu bieten.

Wittlich. Ein mysteriöses Geschöpf ließ sich 2004 erstmals in der Stadt blicken. Es war am 11. November, die Narren von der "Schääl Saidt" feierten ihren elften Geburtstag und zwar mit der Bibpeile, auch Bibaile geschrieben, einem vogelähnlichen Wesen, das am Lieserufer sein Unwesen treiben soll.
Mit diesem Geschöpf zogen die Narren durch die Stadt und riefen: "Kreiau". Eine neue Tradition war geboren. Jetzt kommt ein Traditionstag der Geschäftsleute hinzu: der verkaufsoffene Sonntag. Und die drei Vereine Schääl Saidt, Narrenzunft und Stadtmarketing machen gemeinsame Sache, um den Stadtbesuchern etwas zu bieten: Um 11.11 Uhr startet der Karnevalsumzug (Pariser Platz - Marktplatz - Neustraße - Burgstraße) gemeinsam mit der Winzerkapelle "Rote Teufel" Enkirch und Bürgermeister Joachim Rodenkirch. Dann gibt\'s bis 13.11 Uhr ein karnevalistisches Programm auf dem Markt. Ab 13 Uhr öffnen die Geschäfte, und bis 17 Uhr spielt Bobby & out of controle auf dem Markt. Süßigkeitenkutsche, Karussell, ein Crêpes- sowie ein Imbiss- und ein Getränkestand runden das Angebot ab. Und: Wer verkleidet kommt, kann was gewinnen. Für die schönste kostümierte und die größte kostümierte Gruppe werden Eintrittskarten zur Kappensitzung und Einkaufsgutscheine verlost. sos