In Niederkail spielt vor 250 Gästen die Käferorgel

In Niederkail spielt vor 250 Gästen die Käferorgel

Der Karnevalsverein Niederkail hat die Clubs der Nachbarorte gut eingebunden bei seiner Kappensitzung am Samstagabend in der Kailbachhalle. 50 Gäste verfolgen in der Kailbachhalle Sketche und Tänze.

Niederkail. Unter dem Motto "Das große Krabbeln" dreht sich bei der Kappensitzung des KV Niederkail viel um kleine Tiere, von Ameisentanz bis zur während des rund vierstündigen Programms immer wieder auf die Bühne geschobene Käferorgel. Dass das Instrument, in dessen Inneren Niederkailer den Käfern Töne entlockten, auch von den Gastvereinen gespielt werden musste, sorgte immer wieder für gute Stimmung. Vom Männerballett Quickys mit ihrem Showtanz "Wiesn" bis hin zu den vielen Garden, mit Sketchen und Vorträgen präsentierte der KV Niederkail seinen 250 Gästen ein buntes Programm. teu Die Akteure: Sitzungspräsidentin Ingrid Kreutz, Kedd und Bäbb (Andrea Mayer, Nicole Ganser), Jugendgarde KV Niederkail (einstudiert von Annkathrin Hendle und Carmen Funk), Power Dancer Binsfeld, Jugendgarde Burg/Salm (einstudiert von Heike Ensch), Große Garde Niederkail, Showtanzgruppe Landscheid (einstudiert von Nina Friedrich), Männerballett Quickys mit "Wiesn", einstudiert von Lena Kreutz, Showtanzgruppe 7,8 "Ameisen", 2 Männer aus der Kneipe (Johannes Weber und Marco Meyer), Sport ist Mord (Lena Kreutz und Nina Friedrich), Wurmo- oder Käferphon mit Nina Friedrich, Ingrid Kreutz, Lena Kreutz und Claudia Weber.