Kirchweiler

Auf geht\'s zum Umzug des Karnevalvereins Beuelspatzen, und der kann mit elf Wagen und Gruppen gut auftrumpfen. Zuerst ziehen die Narren durch Hinterweiler, dann ist Kirchweiler dran.

Aus Neroth kommen die Indianer, aus Berlingen die Peter-Lustig-Anhänger, Landfrauen, Geister und Elfen. Die Flintstones lassen sich sehen, und der prächtigste Motivwagen ist natürlich der teure Prachtbau von Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst, den die Brüder aus dem neuen Bistum Niederstadtfeld gebaut haben. (HG)/Foto: Helmut Gassen