Karneval in Nittel: Wenn Radkäppchen den bösen Golf trifft

Kappensitzung in Nittel : Wenn Radkäppchen den bösen Golf trifft

Märchenstunden im Nitteler Bürgerhaus: Der Karnevalsverein Naischnotz unterhält seine Gäste bestens. Es geht auch um Supermarkt und Pfarrhaus.

Der Nitteler Karnevalsverein Naischnotz hatte eingeladen zur Märchenstunde – und zahlreiche Gäste kamen. Diese dauerte geschlagene vier Stunden und begeisterte das Publikum im voll besetzten Nitteler Bürgerhaus

Dem Prinzenpaar Roger I. und Monique I. aus dem luxemburgischen Grevenmacher muss es wie im Märchen vorgekommen sein, dass sie den Nitteler Karneval repräsentieren durften. Gleich drei Garden boten die Nitteler auf, um dem Paar den nötigen Geleitschutz auf dem Weg zur Bühne zu geben.

Das Treiben auf der Bühne war dann mehr als nur ein Märchen. Die Alpträume der Nitteler Lokalpolitik – Stichworte sind unter anderem der Supermarkt, das Pfarrhaus, die ärztliche Versorgung – mit großartig getexteten Liedern der Kultgruppe Chaos – erschienen alles andere als märchenhaft. Doch am Ende siegte die Liebe zum Heimatdorf über die kleinen und großen Katastrophen, besungen mit „Ein Dorf, das deinen Namen trägt.“

Die drei Garden sorgten für heiße Handflächen. Amüsant ging es beim Arzt zu, die moderne Arbeitsvermittlung, Dieselfahren für den Supersommer 2018, Psychotherapie für Machos, Märchen ganz neu für die Generation Handy, und auch die Probleme mit den Wechseljahren der Frau, dargestellt von Winfried Mich an sich selbst als Beispiel, sorgten für viel Vergnügen. Zwischendurch dann der unermüdliche Naischnotz-Vorsitzende Ed Valentin, der zusammen mit Alois Wietor, die sich in einer Arbeitspause über 40 Jahre Eheleben austauschten. Ganz nach dem Erfolgsrezept: „Wenn die Frau nichts sagt, darfst du sie dabei nicht unterbrechen.“

Mehr von Volksfreund