1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Konz

Leidgeprüfte Ehefrauen und tanzende Bauarbeiter

Leidgeprüfte Ehefrauen und tanzende Bauarbeiter

In Nittel hatten die Frauen das närrische Zepter in der Hand. Hunderte Zuschauer waren mit Begeisterung dabei.

Nittel (red) Mit 300 Narren haben die "gääkisch Fraaleit" in Nittel den Weiberdonnerstag gefeiert. Durch das Programm führten Renate Lörscher und Gisela Gradwohl.
Ein Orchester der besonderen Art stimmte das Publikum mit ihren Luftpumpen auf die Sitzung ein. Wie das Leben als Lottogewinner aussieht, wusste Monika Kimmer den Narren zu erzählen. Zwei Putzfrauen, Vicky Sauber und Monique Marques suchten ihren passenden Mann.
Nach der Begrüßung des jährlichen Prinzenpaares erklärte Gisela Meyer, warum sie mal wieder so einen Knupp (Hals) hat. Mit der großen Garde startete die zweite Halbzeit, gefolgt von zwei Schulfreundinnen, die sich zum Kaffeetrinken verabredet hatten, jedoch scheiterte dieser Nachmittag, weil die Milch fehlte.
Der Vortrag einer leidgeprüften Ehefrau alias Christel Bingas sowie ein Strandurlaub der besonderen Art mit Annelie Fettes und Isabell Kiefer setzten das Programm fort, bevor ein etwas in die Jahre gekommenes Funkenmariechen (Trini Hoffmann) den Saal zum Toben brachte. Nach dem Frauentanz der Bauarbeiter ging es mit einer Hitparade ins Finale.
Die Akteure: Renate Lörscher, Gisela und Tanja Gradwohl, Gisela Meyer, Martina Athen, Annelie Fettes, Julia Fettes, Jessica Willems, Monika Kimmer, Isabell Kiefer, Vicky Sauber, Monique Marques, Trini Hoffmann, Melanie Beck, Hildegard Beck, Sarah Kerner, Christel Bingas, Sascha Apel, Jürgen Tritz und Nico Altenhofen.