1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Konz

Karneval: Schurken und Ganoven im Fischer Karneval

Karneval : Schurken und Ganoven im Fischer Karneval

In dieser Session begab sich der KV Fisch unter die „Gangster, Gauner und Spione“ und begeisterte das Publikum an den beiden Kappensitzungen mit einem abwechslungsreichen und spannenden Programm, in dem das Gangster-Motto angefangen beim Bühnenbild, über Saaldeko und Fahndungsplakate auch in den Vorträgen und Tanzeinlagen hervorragend umgesetzt wurde.

Gleich zu Beginn wurde das Publikum Zeuge eines mörderischen Vorfalls (Tine Altenhofen und Andreas Esser). Nur gut, dass Sherlock Holmes (Sitzungspräsident Andreas Summer) und sein Begleiter Dr. Watson (Kulissenschieber Lukas Denis) gleich zur Stelle waren, um den Mord aufzuklären. Den Anfang in der Bütt machten Alfredo Aldi und Luigi Latte (Benny Britten und Lisa Denis) und berichteten über das skrupellose Geschäft mit dem weißen Gold – der Milch des Bauern Luigi Latte. Anschließend folgte der perfekt einstudierte Gardetanz der 2. Garde. Als Nächstes stieg ein Knacki auf Bewährung, nämlich Fridolin Henschel (Jürgen Dax) in die Bütt und erzählte von seiner Konvertierung zu den Zeugen Jehovas und seinen Erfahrungen, die er an den Haustüren der Fischer Bürger gemacht hat.

Ein weiteres Highlight kündigte sich an: Nun stand der Gardetanz der 1. Garde auf dem Programm. Die erste Halbzeit endete mit dem Gesangsvortrag von Oberschwester Hildegard und Schwester Elke (Moni Boesen und Anja Valentin), die sich über den Pflegenotstand und die Ganoven in Berlin, die dies zu verantworten haben, beklagten.

Nach der Pause folgte ein spektakulärer Einzug der beiden Erzfeinde Batman (Sitzungspräsident Andreas Summer) und Joker (Nicolas Jakob), die beide kein gutes Haar am jeweils anderen ließen. Der nun folgende Gemeinschaftsshowtanz der 1. und 2. Garde „Polizisten und Sträflinge“ fesselte das Publikum restlos. Als Nächstes versuchten die beiden Zigeunerinnen Jamila und Rosina (Brigitte Jakob und Anke Clemens) dem Publikum so allerhand anzudrehen und informierten über allerlei Gerüchte.

Im Anschluss daran waren die Golden Girls aus dem Club von Al Capone an der Reihe, welche mit ihrem erstklassigen Showtanz die Herzen des Publikums höher schlagen ließ. Das nächste musikalische Highlight kündigte sich an: Die Fischer Panzerknacker (Heiko Valentin, Jürgen Dax, Hans-Peter Wacht, Heinz-Peter Rauen und Christoph Reiland unter der musikalischen Begleitung von Mario Wenzel) sangen von den Aktivitäten des Fischer Bautrupps und dem Geschehen am Lebensfluss. Anschließend hieß es Spannung pur mit dem Secret Service – das Männerballett des KV Fisch begeisterte die Zuschauer so sehr, dass sie sich kaum noch auf ihren Plätzen halten konnten. Dass Fischer „Mädcher“ nicht nur lieb, sondern auch gefährlich sind, davon konnten Julia Mangerich, Kathrin Kaiser, Lili Schneider und Marie Esser mit ihrem Stimmungshit das Publikum zum Ausklang eines tollen Abends vollends überzeugen.

Die Zuschauer waren sich einig: „Die könnten glatt im Fernsehen auftreten!“.