Zug Fastnach Konz KC Roscheid 8000 Zuschauer in Konz

8000 Zuschauer bei Fastnachtszug : Sonne lässt Konzer Narren strahlen (Fotos)

Mit Brexit, Rakete und Cadillac durch die Stadt: Umzug des Karnevalclubs Roscheid zieht 8000 Fans des Frohsinns an.

Zwei „Nonnen“, Sabine und Chantal, treffen sich vor dem Karnevalsumzug am Bierstand vor dem Konzer Rathaus und behaupten: „Wir haben lange für dieses tolle Wetter gebetet.“ Das hat auch geklappt. Die gut 250 Aktiven, die im Zug mitgegangen sind, waren in den Vorjahren dahingehend nicht  unbedingt verwöhnt worden. Am Sonntag sind 20 Zugnummern dabei, die durch die Stadt ziehen.

„Es werden immer mehr“, sagt Cilli Rohn, die den Zug mit ihrem Mann Joachim und einen zwölfköpfigen Team organisiert. Gut die Hälfte der Gruppen waren diesmal mit Wagen unterwegs. Ein Mottowagen nimmt immer ein aktuelles politisches Thema aufs Korn. Diesmal ist es der Brexit. Auf einer zerbrochenen Brücke sitzen die Britische Premierministerin Theresa May und Boris Johnson, der mit anderen den Briten einredete, das Vereinigte Königreich sei ohne die EU besser dran. Auf dem Wagen der Spruch: „Die Tower-Bridge im Wanken ist, weil mit dem Brexit Exit ist.“

Raumfahrer mit Rakete kamen aus Kommlingen. Der KCR mobilisierte wieder seinen Cadillac. Mit einem schmucken Segelschiff schippern die närrischen Tollitäten, Confluentia Karin I., Prinz Rainer I. auf den Konzer Wogen des Frohsinns. Geschätzt 8000 Menschen wollten sich das Spektakel ansehen, zumal einzelne Gruppen wie beispielsweise die Showtänzer der Rainbows noch Showeinlagen präsentieren.

Für die Organisatoren ist das ganze Jahr über Karneval, denn die Vorbereitung ist richtig viel Arbeit. „Nach Aschermittwoch fangen wir wieder mit den Vorbereitungen für nächstes Jahr an“, sagt Cilli Rohn.

Die Sicherheit der Zuschauer am Wegesrand wird immer wichtiger. Die Feuerwehr nimmt jeden einzelnen Wagen per Sichtkontrolle einzeln ab. „Im nächsten Jahr brauchen wir dafür einen Gutachter“, kündigt die Organisatorin an. Es darf keine abstehenden Teile geben oder etwas locker sein.

Die Kosten für den Umzug kommen durch Sponsoren und Veranstaltungen wie das Waffelbacken vor Weihnachten wieder rein. So bekommt jede Gruppe ein Startgeld. Dafür können sich die Teilnehmer selbst Wurfmaterial besorgen, was auch trefflich ausgenutzt wurde. Cilli Rohn moderierte auch und stellte jede einzelne Gruppe vor. Am Ende bogen alle auf dem Platz vor dem Rathaus ein und feierten heftig weiter.

Die Tower-Bridge zerreißt: Der Brexit ist Thema des Mottowagens beim Karnevalsumzug in Konz. Foto: TV/Herbert Thormeyer

Weitere Bilder vom Fastnachtszug in der Stadt Konz sowie von anderen karnevalistischen Veranstaltungen in der ganzen Region Trier finden Sie unter www.volksfreund.de/fotos und www.volksfreund.de/fastnacht auf der Internetseite unseres Medienhauses.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Umzug in Konz, Teil II

Mehr von Volksfreund