| 21:16 Uhr

Manege frei für den Matzener Zirkus

Bitburg-Matzen. Der KV Nachteulen Matzen hat seine Kappensitzung im Gemeindehaus in Matzen gefeiert. Geboten wurde eine rasante Bühnenshow.

Bitburg-Matzen. Wer bei der Kappensitzung im Gemeindehaus Matzen einen guten Platz haben wollte, der musste schon gleich nach Einlass um 19 Uhr ran. Doch es lohnte sich für alle Besucher: Auf der Bühne gab es ein rasantes Programm, das den närrischen Zuschauern bestens gefiel. Die Stimmung im voll besetzten und bunt geschmückten Matzener Gemeindehaus war prächtig. Dafür sorgte auch Hans Binsfeld, der die Melodie eines bekannten Liedes auf "Bitburg, die Stadt am Ring" ummünzte. Als die absolute Stimmungskanone erwies sich Veronika Schmitz. Als "Model" bei Klamotten Karl (Lagerfeld) fiel sie zuerst vom Eiffelturm und wurde kurz vor dem Kuss von Karl vom Wecker herausgerissen aus dem Schlaf. Sehens- und hörenswert war dieser Beitrag sowie allen anderen auch. RHDie weiteren Akteure: die Moderatoren Markus Bosse und Thomas Flesch; die Garde, trainiert von Sarah Gladytz und Anna Kehler; Sänger Hans Binsfeld; Showtanz mit der Volkstanzgruppe Bitburg mit Helen Epper; "das Model" Veronika Schmitz; die "Nimsnarren" mit Prinzessin Anne-Marie I.; die große Garde, trainiert von Bianca Schey. "Die Matzener Frauen"; das Bitburger Dreigestirn mit Karl Bosse, Wolfgang Gasper und Norbert Hoffmann; die mittlere Garde, trainiert von Joana Wiseman; das Männerballett, trainiert von Julia Diedrich und Anna Kehler.