| 18:38 Uhr

Karneval
Wooschtpänz Helau!

Ein Glanzpunkt war das Männerballett.
Ein Glanzpunkt war das Männerballett. FOTO: Verein
Kinheim. Die Kunnema Wooschtpänz lockten mehr als 300 gut gelaunte Gäste in die Narrenhalle. Mit Tänzen, Gesang und Vorträgen strapazierten die Akteure des Karnevalsvereins „Die Wooschtpänz“ sämtliche Lachmuskeln des Publikums. Egal ob Wooschtpanznarr, Jupp und Juppi, Martin  Luther, das Tratsch Quartett, der Gemeindediener, die Drei vom Damenklo, der  Rentnerlöwe oder die Musikanten – unter der Leitung von Sitzungspräsident Ignaz Rieth  liefen alle Akteure zur Hochform auf.

Die Kunnema Wooschtpänz lockten mehr als 300 gut gelaunte Gäste in die Narrenhalle. Mit Tänzen, Gesang und Vorträgen strapazierten die Akteure des Karnevalsvereins „Die Wooschtpänz“ sämtliche Lachmuskeln des Publikums. Egal ob Wooschtpanznarr, Jupp und Juppi, Martin  Luther, das Tratsch Quartett, der Gemeindediener, die Drei vom Damenklo, der  Rentnerlöwe oder die Musikanten – unter der Leitung von Sitzungspräsident Ignaz Rieth  liefen alle Akteure zur Hochform auf.

 Highlights waren  die tänzerischen Darbietungen der Wooschtpanz funken, des Tanzmariechens, der drei Garden und des Männerballetts. Zu aller Überraschung  gab  sich dieses Jahr auch wieder das Kröver Prinzenpaar die Ehre und besuchte die  Kinheimer Kappensitzung mit einer großen Abordnung. Sitzungspräsident  Ignaz Rieth  begrüßte eine Abordnung des KV Lösnich, die mit den Kunnema Wooschtpänz  zusammen den großen Karnevalsumzug am Sonntag veranstalteten.

Büttenredner strapazierten die Lachmuskeln.
Büttenredner strapazierten die Lachmuskeln. FOTO: Verein