| 20:52 Uhr

Karneval
Reisfresser feiern im Kelterhaus

Kasi Zeltingen
Kasi Zeltingen FOTO: Werner Weber
Zeltingen. 250 Zuschauer entführen die Zeltinger Reisfresser bei ihren Kappensitzungen in die Welt der Musicals.

Der Karnevalsverein „Zeltinger Reisfresser“ hat 250 Zuschauer ins Kelterhaus Schorlemer gelockt. Die entführten die Narren bei ihren Kappensitzungen in die Welt der Musicals.

Die beiden Moderatoren Leonie und Lennart Kappes begrüßten die Zuschauer mit einer talentierten Schulklasse aus dem High School Musical. Die Reisfresserzwerge zeigten mit ihrem Auftritt zur Pippi-Langstrumpf-Musik, dass schon die Kleinsten auf die Fastnachtsbühne gehören. Die Reisfressermariechen mit den talentierten Tänzerinnen Maike Ehses und Ahsley Rindsfüsser zeigten einen anspruchsvollen Gardetanz mit vielen akrobatischen Einlagen.

Seit diesem Jahr steht der Zeltinger Narrenschar eine Doppelspitze vor: Die Gleisius-Zwillinge sind die neuen Oberreisfresser. Als erste Amtshandlung überreichten die beiden der Reiskörnchen-Garde, die zu Schlagertiteln tanzte, die verdienten Orden.

Fräulein Baumann alias Helmut Ehses erzählte aus ihrem Leben als letzte Überlebende aus Johannes Heesters Krabbelgruppe. Die Schulkids Raphi und Michi lieferten mit ihrem Opa Karl-Ulrich einige Kalauer ab. Auch der „Brückenpenner“ Jürgen Braun verließ wieder für seinen Vortrag seine geliebte Wohnung unter der Hochmoselbrücke und gab den Narren einen Rückblick des vergangenen Jahres.

Nach vielen weiteren Tänzen und Sketchen trafen sich die fast 100 Akteure zum Finale nochmal auf der Bühne, um mit einer riesigen Polonäse den Abend zu beschließen.

Mitwirkende: Reisfresserzwerge-Garde (Leitung: Johanna Reis und Janina Ehses), Reiskörnchen-Garde (Leitung: Denise Klein), Reisfressermariechen (Leitung: Denise Klein), Himmelreichpänz-Garde (Leitung: Linda Kappes), Reisfressergarde (Leitung: Denise Klein), Zeltinger Staatsballett (Leitung: Nicole Steffen und Silke Lohr), Spielmannszug der Feuerwehr, Fräulein Baumann: Helmut Ehses, Brückenpenner: Jürgen Braun, Waschweib: Conny van Brandwijk, „Kinosketch“: Sonja und Peter Ehses, Sonja und Jörg Werland, Christiane Reis-Keller und Eric Schmitz, „Bei Kochs zuhause“: Christiane und Joshua Koch, Niklas Kappes, „Im Drive Inn“: Julia Gessinger und Erich Morbach, „Schulkids und Opa“: Raphael Kappes, Michael Glesius und Ulrich Reitzenstein, neue Oberreisfresser: Maximilian und Alexander Glesius.

(red)