Plötzlich Prinz

Stimmung in Leiwen: In der Narrhalla Schu gab es zur Kappensitzung keinen freien Sitzplatz mehr. Die Besucher rückten zusammen, schunkelten und waren bester Stimmung.

Leiwen. Beim KV Livia Leiwen ist es Brauch, das neue Prinzenpaar bis zum Schluss geheim zu halten. In diesem Jahr wusste der neue Prinz, er ist der Vorsitzende des Vereins, bis zu seinem Erscheinen auf der Bühne noch nicht, dass er in den kommenden Wochen regiert. Seine Frau überraschte ihn damit. Gekrönte Häupter sind jetzt in Leiwen: Prinzessin Heike (Schu) I. und Prinz Jörg (Schu) I.
Die Narrhalla Schu war in diesem Jahr wieder die Zentrale für Frohsinn und Heiterkeit beim Karnevalsverein (KV) Livia Leiwen. Vorsitzender Jörg Schu und Sitzungspräsident Michael Classen sagen unisono: "Nichts auf der Welt ist so ansteckend wie Lachen und gute Laune." So wurde auch die Sitzung wieder zu einem großen Klamauk. Garden, Büttenredner, der Elferrat und natürlich das närrische Volk standen im Mittelpunkt der Veranstaltung.
Der Nachtumzug am Samstag, 14. Februar, um 18.11 Uhr, ist der nächste Höhepunkt beim KV Livia. dis

Die Akteure:
Beleuchter und Musik: Sascha Scholtes, Trainerinnen: Kristina Freiberger (Prinzengarde, Jugendgarde und Solotänzerinnen), Natascha Weis und Andrea Schuster (Kindergarde und Majoretten), Sitzungspräsident: Michael Classen, Vorsitzender: Jörg Schu, Büttenredner: Natascha Weis, Katja Skorjanec, Anja Skorjanec, Hannah Junk, Michaela Porten-Biwer, Judith Biwer, Doris Scholtes, Julia Werner, Claudia Hermes, Bernhard Werner, Ralf und Kerstin Steffes, Markus Weis und Peter Thul. Prinzenpaar 2014: Stephanie (Ludes) I. von Großjuppchen und Björn (Jostock) I. von der böhmischen Harmonie, Verantwortlicher Nachtumzug: Axel Spieles. Weitere Programmpunkte: De Grolessen (Musik und Gesang) und Ehrung von Andrea Schuster als Rieslingordensträgerin. Sie ist seit 16 Jahren die Trainerin der Majoretten.

Mehr von Volksfreund