1. Dossier
  2. Fastnacht

Polizei spricht von ruhigem Rosenmontag

Polizei spricht von ruhigem Rosenmontag

Hermeskeil/Kell am See. (ax) Den Höhepunkt der tollen Tage haben die Menschen im Hochwald friedlich gefeiert.

Weder der Polizeiinspektion (PI) in Hermeskeil noch der PI Saarburg, die für den westlichen Teil der Verbandsgemeinde Kell am See zuständig ist, wurden am Rosenmontag besondere Vorkommnisse in Form von Schlägereien oder Unfällen wegen Trunkenheit am Steuer gemeldet.

In den beiden zurückliegenden Jahren war es am Rosenmontag zu zwei schwerwiegenden Zwischenfällen gekommen. 2009 gab es in Greimerath bei einer Fastnachtsfeier eine Messerstecherei. 2010 kam in Oberzerf ein Fußgänger ums Leben, der auf dem Nachhauseweg vom Wagen eines angetrunkenen Fahrers erfasst wurde.