1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Prüm

"Es ist keine feindliche Übernahme"

"Es ist keine feindliche Übernahme"

Heute beginnt um 11.11 Uhr die fünfte Jahreszeit. Die Prümer Karnevalsgesellschaft startet zwar ohne Regenten in die neue Session, hat dafür aber einige Neuerungen im Karnevals-Programm vorzuweisen.

Prüm. Ein dreifaches Prüm Juch-hei - pünktlich um 11.11 Uhr bricht heute für Karnevalisten die fünfte Jahreszeit an. Zeit, um einen kleinen Blick auf die heute beginnende Session in der Abteistadt zu werfen, denn in diesem Jahr gibt es ein paar Besonderheiten.
"Am auffallendsten wird sein, dass wir ausnahmsweise mal keinen Regenten haben - keinen Prinzen, kein Paar und keine Prinzessin", sagt der erste Vorsitzende der Prümer Karnevalsgesellschaft (KG) Berthold Thies und betont gleich, dass das "definitiv kein Grund zur Aufregung" sei. "Das kommt bei uns immer mal wieder vor. Wenn es passt, dann passt es und wir haben einen motivierten Kandidaten, der genug Zeit hat, das Amt wahrzunehmen, und wenn es mal nicht klappt, ist das auch nicht tragisch, zumal wir einige andere Neuerungen haben, um die wir uns kümmern müssen", sagt Thies.
Die erste wird übrigens am Samstag, 12. November, beim "Aufgalopp" in der Residenz im Rampenlicht vorgestellt. "Es hat sich eine neue Gruppe zusammengetan, die in diesem Jahr auch den Zug anführen wird", sagt Thies. In Erinnerung an den Prümer Hanswurst werden 18 Männer, Kinder und Frauen im Ornat sogenannter "Lappenclowns" auftreten. "Wir wollten einfach mal diese Prümer Traditionsfigur mehr in den Mittelpunkt rücken."
Doch noch auffallender als die Hanswurst-Gruppe dürfte ein neuer Programmpunkt der KG sein: Küchenfeenball steht dort im Kalender für Freitag, 17. Februar (siehe Extra). Moment, richtet den nicht eigentlich der Katholische Frauenbund Prüm aus? "Genau, das ist oder war unsere Traditionsveranstaltung. Wir haben den Ball aber im vergangenen Jahr nicht ausgerichtet - und werden es auch nicht mehr - weil einfach die Helfer fehlen", sagt die Prümer Frauenbund-Vorsitzende Maria Metrich.
Als wiederum klar gewesen sei, dass es auch in dieser Session nicht klappt, seien einige Künstler auf die KG zugekommen, sagt Thies. "Sie sagten, dass sie gerne wieder auf der Bühne stünden, die Sache aber nicht alleine stemmen könnten. Weil eine Traditionsveranstaltung wie der Küchenfeenball aber nicht sang- und klanglos verschwinden darf, haben wir jetzt übernommen", sagt Thies. Ihm sei sehr wichtig zu betonen, dass man niemandem etwas wegnehmen wolle: "Der Küchenfeenball gehört aber einfach zum Prümer Karneval, es wäre zu schade, wenn es ihn nicht mehr geben würde. Wir wollen uns aber definitiv nicht mit fremden Federn schmücken, sondern nur die Tradition weiterführen", sagt der Vorsitzende. Der Frauenbund habe das immer sehr gut gemacht, betont er: "Es ist keine feindliche Übernahme, sondern eine Initiative, um sagen zu können: Der Küchenfeenball geht weiter." Ebenfalls neu im Sessionsprogramm: Die Nostalgiesitzung kommt zurück. "Vor fünf Jahren haben wir das Konzept zum ersten Mal erprobt. Bei dieser Sitzung stehen die gesprochenen Beiträge deutlich im Vordergrund, auf Musik- oder Tanzauftritte wird weitestgehend verzichtet", sagt Thies. Zudem sei die Veranstaltung kürzer als beispielsweise die Galasitzung. "Das Ganze wird von einer Live-Kapelle begleitet, aber der Abend selber ist auf die ursprüngliche Idee des Sitzungskarnevals reduziert." affExtra

Die Prümer Karnevalsgesellschaft 1881 startet am Samstag, 12. November, um 20.11 Uhr mit dem Aufgalopp in die neue Session. Nach einer kurzen Pause geht es weiter mit der Mädchensitzung am Freitag, 13. Januar, um 19.11 Uhr sowie mit dem Seniorenkarneval am Sonntag, 29. Januar, um 14 Uhr. Die Galasitzung beginnt am Samstag, 4. Februar, um 19.11 Uhr, die Nostalgiesitzung am Samstag, 11. Februar, um 19.11 Uhr. Der Küchenfeenball startet am Freitag, 17. Februar, um 19.11 Uhr, der Kinderkarneval am Sonntag, 19. Februar, um 15.11 Uhr. Veranstaltungsort ist jeweils die Karolingerhalle. affInfos zum Kartenvorverkauf im Internet: <%LINK auto="true" href="http://www.kg-pruem.de" text="www.kg-pruem.de" class="more"%>