Rockige Zeiten im neuen Jugendheimsaal

Rockige Zeiten im neuen Jugendheimsaal

Unter dem Motto "Let\'s rock" hat die Bettinger Narrenschar ihre Kappensitzung im neuen Saal des Jugendheims gefeiert.

Bettingen. Es war die erste Veranstaltung in der neuen Halle des Jugendheims in Bettingen: Die Vereine Deutsche Jugendkraft (DJK) Bettingen und der Karnevalsverein Bettingen JüppHü richteten die schwungvolle Fastnachtsveranstaltung gemeinsam aus. Sitzungspräsident und Ortsbürgermeister Jürgen Holbach begrüßte das närrische Volk. Es war dort die erste offizielle Veranstaltung. Stürmisch begrüßten die Narren die Aktiven beim Einzug ins neue Haus. RHDie Akteure:Kinderprinzenpaar Prinz Noel I. und Prinzessin Sophia I, Prinzenpaar Prinz Christian II. und Prinzessin Sina I., Büttenreden: "Ein Teenager in Nöten" (Jule Ewen), "En doof Noss" (Gredi Kolling), "Eine Technikspezialistin" (Tanja Heck), "Der Späher vom Liesenberg" (Olaf Böhmer). Musikalische Beiträge: Die Elche aus Dockweiler, "Firlefanz", "DJK-Singers" (Udo Michel, Jürgen Holbach und Günter Köhler); DJK-Tanzgruppen (Ute Hecker), Funkenmariechen Laura Olk und Elisa Friedrich; Männerballett der DLRG Oberweis (Helen und Luise Benzschawel); Elferrat aus Oberweis, Karnevalsvereine aus Bollendorf und Mettendorf.