Fastnachtsumzug : In Serrig regnet es Süßes

(mwi) 23 Gruppen mit rund 170 Teilnehmern zogen am Fastnachtsdienstag durch Serrig. Darunter auch das Kinderprinzenpaar Lilli I. „aus dem Erlenbungert“ und Tobi I. „von Gemein“ sowie, neben weiteren Gruppen aus der Umgebung, auch eine große Fußgruppe vom Hofgut Serrig.

Da die Turnhalle an der Grundschule derzeit neu gebaut wird, fanden keine Kappensitzungen statt. Umso größer wurde der Straßenkarneval gefeiert. Rund 1000 Zuschauer wollten das bunte Treiben nicht verpassen und pünktlich zum Zugbeginn hatte sich das schlechte Wetter verabschiedet. Das Einzige, das an diesem Nachmittag auf die Zuschauer regnete, waren Süßigkeiten. Nach dem Umzug wurde im beheizten Festzelt in der Dorfmitte weitergefeiert.  Foto: Matthias Willems

Mehr von Volksfreund