1. Dossier
  2. Fastnacht

Selbstgebaute Instrumente und die Oper Carmen in der Eifel

Selbstgebaute Instrumente und die Oper Carmen in der Eifel

Glanz großer Konzertsäle im schmucken Bürgerhaus Niederscheidweiler, die Freiwillige Feuerwehr des Eifelorts stellte auch in diesem Jahr wieder eine beeindruckende, Familienabend genannte, Kappensitzung zusammen.

Niederscheidweiler. "Hoffentlich geht das Licht nicht an", sang Carmen, alias Walburga Schmitt in ihrer Carmen-Interpretation, als Frau, die in der Oper auf Männerfang geht. In Niederscheidweiler braucht man dagegen die Scheinwerfer nicht zu fürchten. 14 Programmpunkte brachte man in dem kleinen, rund 250 Einwohner zählenden Ort wieder auf die Bühne - von der eigenen Jugendfeuerwehr bis zu vielen befreundeten Vereinen. Ein erster Höhepunkt: die Hofsänger, die nicht mit Pauken und Trompeten, sondern mit Mülltonne und Konservendosen in den Saal einmarschierten und Musik machten. teuDie weiteren Akteure: Norbert Klas, Stefan Rosenbaum (Moderation), Jugendfeuerwehr Niederscheidweiler (Leitung: Manfred Engel), Red-Fire-Girls Niederöfflingen (Leitung: Julia Ludwig), Midifunken Niederöfflingen (Leitung: Clara Weber), Garde Kinderbeuern (Leitung: Barbara Blümling, Linda Weberskirch-Hüby), Gruppe MIR (Leitung: Thekla Weber, Laura Gordon), Showtanzgruppe Kinderbeuern (Leitung: Linda Weberskirch), Garde "Immer Blau" Niederöfflingen (Leitung: Lara Konrad), Edgar Perling, Junggeselle Norbert Klas, Axel und Tim Miesen, Jürgen Krämer .