1. Dossier
  2. Fastnacht

Show und Action bei den Konzer Narren

Show und Action bei den Konzer Narren

Die kommenden zwei Wochenenden stehen ganz im Zeichen des Karnevals. Die Vereine in der Verbandsgemeinde haben etliche Sitzungen, Partys und Züge vorbereitet. (siehe Extra). Eine besondere Sitzung bietet der Karnevalsclub Roscheid, denn die 250 Aktiven sorgen auf zwei Bühnen für Stimmung. Der TV hat die Konzer Narren bei ihren Proben besucht.

Konz. "Spaß und Action auf zwei Bühnen, das ist unser Markenzeichen", sagt der Vorsitzende des Karnevalsclubs Roscheid (KCR), Achim Rohn, mit Stolz. Am 7. Februar beginnt um 20.11 Uhr in der Festhalle des Gymnasiums Konz die große Galasitzung des Clubs mit nicht weniger als 250 Aktiven auf den Bühnen. "Da fallen die Umbauzeiten weg", nennt Rohn den Vorteil eines durchgehenden Programms.
Zweimal pro Woche trainieren die Beteiligten zurzeit im Bürgersaal, damit es heißen kann: "Spot an, Spaß los!" Nur der Feinschliff fehlt noch. Die "Zwei von Hei" sind eigentlich Drei: Horst Möller, an Fastnacht besser bekannt als Hotti, Franz-Werner Wener, genannt Franzel und Ronnie "Ron" Bernard sind Urgesteine des Vereins. Viel wollen sie über ihren Vortrag nicht verraten. "Wir sind auch für Frieden", gibt Hotti dem TV einen kleinen Tipp mit dem Namen des Konzer Bürgermeisters Karl-Heinz Frieden. Man werde mit den Themen in der Region bleiben, das gebe genug her, so Möller. Ron erklärt: "Wenn wir etwas im laufenden Jahr aufschnappen, notieren wir uns das." Alle drei halten sich letztendlich dann doch nicht exakt an ihren Text, denn, so Hotti: "Keine Reime und frei Schnauze, das gibt die besten Pointen." Auf jeden Fall werde bis zuletzt am Vortrag gefeilt.
Cilli Rohn, die Gattin des Vorsitzenden und gebürtige Saarländerin, bewirbt sich ganz spontan als Weinkönigin von Konz: "Bei mir reimt es sich jedoch." Weitere Höhepunkte des Programms sind die Trauerschnallen, fünf Witwen im Trauergesang. Ein Pointenfeuerwerk wollen die Ausrastellis abfeuern. Für den Tanz der Prinzengarde schrieb die Trainerin Sabrina Rohn die Choreografie. Ihre Assistentin, Teresa Loosen, weiß, wie streng sie ist: "Das muss alles sehr synchron ablaufen, mit viel Körperspannung." Tänzerin Fabienne Schüssler fügt hinzu: "Und wir dürfen das Lächeln nicht vergessen." Ganz besonders dürfen sich die Narren auf die Rhythmische Sportgymnastin Angelina Grischow freuen. Die Neunjährige wurde jüngst luxemburgische Meisterin in dieser Sportart. Ferner zeigen die "Tanzenden Sterne" aus Emmelshausen, warum sie einen Preis nach dem anderen abräumen - alles im Bühnenbild vor der Skyline von Konz in den Stadtfarben Blau-Weiß.
Für die organisierten Narren wird die heiße Fastnachtsphase eine harte Zeit. "Wir müssen am gleichen Abend noch alles abbauen, denn am nächsten Tag endet hier der Umzug", erklärt Rohn. Mit dem Prinzenpaar, Wolfgang I. und Melanie I. wollen er und seine Delegation bis Aschermittwoch rund 200 Termine während der tollen Tage absolvieren. Rund 50-mal tritt die Prinzengarde auf. Und in zwei Jahren feiert der KCR das 22-jährige Narrenjubiläum. Dann will der Verein ganz groß auftrumpfen.
Der Kartenvorverkauf für die Galasitzung läuft über den Ratskeller im Konzer Rathaus. Inforationen gibt es unter Telefon 06501/180753. 11,11 Euro kostet jeder der 380 Sitzplätze. Beim Ratskeller können sich auch Gruppen und Wagenbauer für den großen Fastnachtsumzug am Sonntag, 8. Februar, ab 13.11 Uhr in Karthaus anmelden. Die Teilnehmer sind dann kostenlos versichert.Extra

Stadt Konz: Galasitzung des KCR (7. Februar, 20.11 Uhr, Festhalle Gymnasium), Fastnachtsumzug (8. Februar, 13.11 Uhr), Bunter Nachmittag der Frauengemeinschaft St. Nikolaus (12. Februar, 14.11 Uhr, TG-Sportpark). Könen: Sitzung (7. Februar, 20.11 Uhr, Mehrzweckhalle), Umzug (14. Februar, 15.11 Uhr). Oberemmel: Sitzungen (7. Februar, 13. Februar, jeweils 20.11 Uhr, Bürgerhaus), Kinderfastnachtsparty (15. Februar, 14.11 Uhr, Bürgerhaus), Rosenmontagsshow mit de Pänz (16. Februar, 20.11 Uhr, Bürgerhaus) Umzug (17. Februar, 14.11 Uhr) Krettnach: Bollerwagenumzug (14. Februar, 15.11 Uhr). Kommlingen: Weiberfastnachtsparty (12. Februar, 20.11 Uhr). Verbandsgemeinde Konz Tawern: Sitzungen (7. und 14. Februar, jeweils im Bürgerhaus um 20.11 Uhr), Umzug (15. Februar, 15.11 Uhr) Nittel: Sitzungen (7. und 14. Februar, 20.11 Uhr, Bürgerhaus), Sitzung der Gääkisch Fraaleit (12. Februar, 14.11 Uhr, Bürgerhaus), Kinderkappensitzung (13. Februar, 16.11 Uhr, Bürgerhaus), Umzug (16. Februar, 14.11 Uhr). Wasserliesch: Traditionelle Sitzung (7. Februar, 20.11 Uhr, Mehrzweckhalle), Partysitzung (13. Februar, 20.11 Uhr, Mehrzweckhalle), Fastnachtsparty (14. Februar, 20 Uhr, Mehrzweckhalle), Karnevalsumzug (15. Februar, 14.11 Uhr); Kinderkappensitzung (17. Februar, 15.11 Uhr, Mehrzweckhalle). Wiltingen: Galasitzungen (7. und 14. Februar, 20.11 Uhr, Bürgerhaus). Oberbillig: Kinderkappensitzung (8. Februar, 15.11 Uhr, Saal), Sitzung am Weiberdonnerstag (12. Februar, 17 Uhr, Saal), Umzug (16. Februar, 15.11 Uhr). red/cmk