1. Serien und Specials
  2. Fastnacht

Tausende Narren bei Rosenmontagszügen in der Region

Tausende Narren bei Rosenmontagszügen in der Region

In Trier und in vielen anderen Orten der Region hat der Straßenkarneval am Rosenmontag seinen Höhepunkt erreicht. Tausende Jecken säumten die Straßen und schunkelten bei strahlendem Sonnenschein.

 Rückblick auf den Zug von 2012: Zauberfloeten Fantasia, Gruen-Weiss Euren. TV-ArchivFoto: Friedemann Vetter
Rückblick auf den Zug von 2012: Zauberfloeten Fantasia, Gruen-Weiss Euren. TV-ArchivFoto: Friedemann Vetter Foto: Friedemann Vetter



Trierer Rosenmontagsumzug: Zehntausende Narren strahlen mit der Sonne um die Wette. Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein haben Triers Narren Rosenmontag gefeiert. Unter dem Motto "Grand Prix der Narretei" zogen beim Umzug 113 Wagen und Fußgruppen mit dem Trierer Stadtprinzenpaar durch die Innenstadt. Zehntausende bejubelten die originellen Kostüme der Zugteilnehmer vom Streckenrand aus.

Bereits um 9.30 Uhr hatten sich beim größten Umzug in Trier die rund 2250 Mitwirkenden aufgestellt. Um 12.11 Uhr setzt sich der närrische Lindwurm in Bewegung. Gegen 16.30 Uhr löst er sich in Trier-Nord am Verteilerkreis auf.
Gut 90 Tonnen Kamelle brachten die Zugteilnehmer auf dem rund 4,5-stündigen Weg unter die Zehntausenden Narren am Straßenrand. Im 101. Jahr des Bestehens ihres Heimatvereins, der KG M'r wieweln noch, trägt der Prinzenwagen mit ihrer wieweliger Lieblichkeit, Prinzessin Miriam I. von Zalawen, und Prinz Ralf II. vom Wieweler Thron natürlich die närrische Zugnummer 111. Die Stadtgarde Treverorum stellt mit ihrem 50-köpfigen Musik Corps die größte Fußgruppe.

Mit eines der kreativsten Outfits präsentierten die Jecken der Karnevalsfreunde TuS Euren dem Narrenvolk. In türkisfarbenen nen, Trauben und Äpfeln, tanzten korb durch die Straßen. Die Gruppe Gelbe Helme von der Karnevalsgesellschaft Trier-Süd hatte sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die menschlichen Puzzle-Teile trugen Motive von Trierer Sehenswürdigkeiten. Und auch der Tanz Corps der Stadtgarde Treverorum zog mit ihren akrobatischen Hebefiguren die Blicke auf sich.