1. Serien und Specials
  2. Fastnacht

Till Eulenspiegel als Eisenschmittner Eisbrecher

Till Eulenspiegel als Eisenschmittner Eisbrecher

Übervoll besetzt mit knapp 200 Narren war das "Schmettner Kamedi". Mit einem tollen Programm begeisterten 17 Einzelgruppen, darunter auch die katholische Jugendgruppe Bettenfeld und eine Abordnung des Karnevalsvereins Oberkail.

Eisenschmitt. Der Till Eulenspiegel, beim Schmettner Kamedi wie immer mit Elke Engler eine Sie, war wie immer der "Eisbrecher". Es ging ihr neben dem Lädchen, dass sich, dank der Gäste aus den Nachbardörfern, gut etabliert habe, um nicht so gern gesehene Gäste. "Die Grünen besuchen uns regelmäßig, aber wie so oft auch zuletzt trotz besonderer Anstrengung ohne Erfolg". "As dat schien hei owen", rief Iris Eckes aus, als sie erstmals die neu gestaltete Bütt bestieg. Dann berichtete sie von ihrer Elternzeit als Raumpflegerin und der Hierarchie in ihrer Familie, ihrem ganz persönlichen "Staat", in dem sie die Partei und die Schwiegermutter die Gewerkschaft sei, die sich überall einmische. ksDie Aktiven: Rainer Steilen (Sitzungspräsident), Minigarde (Leitung Simone Kremer und Kerstin Chabarow), Till Eulenspiegel (Elke Engler), Gardetanz "Medium Size": Für die einen zu groß und für die anderen zu jung, Mutterglück für Spätberufene (Iris Eckes), Solotanz (Jana Schuh), Ein Besuch beim Arzt (Catharina Zens und Sarah Heck), Gardetanz der Garde Eisenschmitt Leitung Doro Böhnke), Tuppaparty (Timo Rausch), Showtanzgruppe Gransdorf-Namen (Leitung Resi Schumacher), Ehealltag (Michael Becker und Catharina Zens), Harlekin Tanz Garde Bettenfeld, Ein Lied übers Rasieren (Timo Rausch und Sven Hermann), Showtanzgruppe Eisenschmitt Thema: Rockabilly, Radio Arabella aus Gransdorf sendet wieder Heimatlieder, Männerballett Eisenschmitt (Leitung Doro Böhnke).