Die Welt ist zu Gast in Issel

Mit Volldampf und bei bester Stimmung hat der Isseler Cultur Verein (ICV) in der eigenen vollbesetzten Halle die Kampagne 2016/17 eröffnet. Super Partylaune herrschte von Anfang an unter den zahlreichen Gästen.

Schweich-Issel. "ICV 2017 - Wenn die Narrenkappe passt, Issel hat die Welt zu Gast", lautet in dieser Session das Motto der Isseler Jecken. Dass sie passt, war bereits bei der Sessionseröffnung zu sehen. ICV-Kapitän Stefan Becker bemerkte: "Wenn sie nicht gepasst hätte, wäre sie zurecht gerückt worden."
Sitzungspräsidentin Uta Wellmann, die sich mit Becker in der Moderation abwechselte, konnte nach der Verabschiedung des scheidenden Prinzenpaares als ersten Höhepunkt das Tanzmariechen Thea Schröder mit seiner flotten Bühnenakrobatik als Auftakt zu einem bunten Abendprogramm begrüßen. Das ICV-Nachwuchstalent Annika Schmitt stellte danach in fröhlicher Manier die "Asseler Narrenkappe" als neuen Sessionsorden vor. Ebenso kunstvoll gestaltet wie der Orden war auch das neue Bühnenbild in der Narrhalla. "Eine Meisterleistung", sagen die ICV-ler, von Bühnenbildner Herrmann Kehr, der darauf besonders stolz sein könne.
Die ehemaligen Gardemädchen zeigten anschließend die Tanzformation "Special Guest" mit einem vergnüglichen Tanz-Potpurri und den "kölsche Töön", bevor die Jugend- und Prinzengarde in schwungvollen Show- und Gardetänzen ihr Können zur Freude des Publikums unter Beweis stellte.
Ebenso trugen in gewohnt guter Manier das ICV-Männerballett Asseler Schneeflöckchen und der ICV-Chor mit ihren Beiträgen zum Erfolg der Veranstaltung bei. Die Künste dieser lustigen Stimmungsgruppe animierten das Publikum immer wieder zum Schunkeln und Mitsingen.
Unumstrittener Höhepunkt der Feier zum Sessionsauftakt war indes eine Modenschau der besonderen Art: Models defilierten mit farbenprächtigen Kostümen aus der ganzen Welt über den Catwalk, der von der Bühne zum Publikum führte. Damit hatte der ICV getreu seinem Motto die "Welt zu Gast". Das Sahnehäubchen: Zauberhafte Tänzerinnen der Viva Brasil Dance Show präsentierten in exotischen Kostümen fantastische Sambatänze. Auch gab es erstklassige Percussions-Formationen.

Weitere Fotos, Infos und Termine zur Fastnacht finden Interessierte im Internet unter der Adresse

volksfreund.de/fastnachtExtra

Die nächsten Termine: 7. Januar: Dämmerschoppen mit Prinzenproklamation und 4. Februar: Erste Kappensitzung (Nähere Infos gibt es unter: www.icv-issel.de ). Die aktiven Trainerinnen und Verantwortlichen: Jenny Trampert, Sandra Scholz, Uschi Kehr, Dagmar Basten-Fey, Jenny Mertes, Angela Zobelt, Norbert Schex, Julia Kehr, Sophie Schreiner, Helga Umla, Birgit Kellersch, Patty Sorgen, Karoline Feltes, Anna Deutsch, Ursel Kreusch, Ute Valerius, Elke Müller, Alwin und Wolfgang Thieltges, Philipp Gemmel, Jan Wollscheid, Peter Kühnel und Tim Thesen. disExtra

Ehrungen: Die Geschäftsführerin des Bundes Deutscher Karneval (BDK), Doris Köhl, verlieh die Verdienstorden in Gold an Dagmar Basten-Fey und Edwin Endres (Laudatio: ICV-Pressesprecher Eberhard Speicher). Die Interessengemeinschaft (IG) Karneval Römische Weinstraße und der ICV verliehen Verdienstorden für langjährige Mitgliedschaft und besonderes Engagement an: Ralf Schex, Jan Wollscheid, Anna Deutsch, Anja Schex, Benedikt Schneider, Jahn Sattelmeyer und Eberhard Speicher. dis