Karneval : Igeler Carnevals-Verein begeistert die Narren

Der Orden der Session spiegelt das Motto „Der ICV feiert es gibt keinen Halt, das Männerballett wird 33 Jahre alt“ wider.

Das Narrenvolk konnte sich auch in dieser Session über ein abwechslungsreiches Programm freuen. Vor dem großen Einmarsch des Prinzenpaars Tobias I. und Jenny I. vom Bahnhof Igel (Ehepaar Moersdorf) mit Elferrat, Garden und Gefolge eröffnete das neue Solomariechen Jana Moersdorf das Programm. Ihr Auftritt wurde mit viel Applaus belohnt. Nach der Begrüßung durch die zwei Prinzenpaare hatte sich Gerd Blum als Strohwitwer vergeblich auf eine Zeit „keine Alte weit und breit“ gefreut. In flotter Folge wechselten Gardetänze mit Showtänzen und Büttenreden ab. Es gab eine Teenager Spätlese, Laasa Traumtänzer und die Vegder Dippeldöppcher des befreundeten Vereins aus Sankt Vith. Prinzenpaare anderer Vereine konnten ebenfalls begrüßt werden.

Akteure: Tanzmariechen Igel Jana Moersdorf (Trainerin Carina Krebs), Kinderprinzenpaar: Prinz Fabian (Weber) I. von der goldenen Rebe und Prinzessin Laura (Kuhl) I. vom schönen Amselweg, Synchronmariechen ICV Muriel Ries und Carolin Steinmetz (Trainerinnen Christine Vucenovic, Julia Biwer), Kindergarde ICV (Trainerinnen Katja Hillen-Jakobs, Sandra Holtkamp), Garde Zewener Baknaufen (Sandra Scharff), Lightfever Majonetten-Showtanzgruppe Laasa Hooten, Jugendgarde ICV (Sandra Biwer, Vanessa Wilbertz),

Garde Konz, Showtanzgruppe Schweich, Bütt Christian Schnith, Prinzengarde ICV (Sarah Welsch), Showtanzgruppe KVT Angels, Männerballett Laasa Traumtänzer, Teenager Spätlese Igel, Männerballett, Musikverein Igel  (Leitung Ilona Hacken), Erster Vorsitzender Uwe Hensel, Sitzungspräsident Ralph Wilmes.