Nero ist tot - Es lebe Nero! - Trierer Narren mit römischem Sessionsmotto - Fußumzug und Kornmarkt-Fete

Trier · Unter dem Motto "Nero an de Porta" steht die Karnevalssession 2017 in Trier. Am heutigen 11. 11. ist der Slogan bereits Programm. Das Vorspiel zur traditionellen Eröffnungsfete auf dem Kornmarkt bildet ein Fußumzug, der - erraten! - an der Porta Nigra startet. Vornweg und als Nero gewandet Lokalmatador Helmut Leiendecker.

 Bekommt jetzt in Trier auch noch ein närrisches Nachleben: Nero. TV-Foto: Roland Morgen

Bekommt jetzt in Trier auch noch ein närrisches Nachleben: Nero. TV-Foto: Roland Morgen

Foto: roland morgen (rm.) ("TV-Upload morgen"

In den Museen ist Nero längst passé. Vor knapp vier Wochen endete die große Schau über den grausamen Römerkaiser. Doch die Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) hat nachhaltig Blut geleckt und verordnet den Narren einen Nachschlag. "Nero an de Porta" ist der Sessionsslogan 2017, und los geht's bereits heute: ATK-Präsident Andreas Peters wünscht sich, "dass möglichst viele Trierer römisch gewandet den Sessionsstart mitgestalten und mit uns durch die Altstadt ziehen".

Als Galionsfigur ist der Mundart-Matador höchstselbst mit von der Partie: Helmut Leiendecker führt -als Nero gestylt - in einem Streitwagen den Umzug an. Was an sich schon eine Narretei ist. Nero war 31, als er sich aus dem Leben befördern ließ, Leiendecker ist gestern 64 geworden. Doppelt so alt? "Nein, halb so jung!", sagt Leiendecker.

Ab 9.30 Uhr versammelt sich die Narrenschar zum geselligen Anschunkeln vor dem römischen Stadttor, wo es zur Feier des Tages auch einen Getränkestand gibt. Der römische Fußumzug startet um 10.30 Uhr gen Süden. Das eigentliche Sessionsauftakt-Brimborium soll pünktlich ab 11.11 Uhr auf dem zum "Karnevalsdorf" umfunktionierten Kornmarkt über die Bühne gehen. Passend zum Motto wird Leiendecker bei der Wuppdus-Erweckung und der Verkündung der närrischen Gesetze "trilingual" agieren: Auf Hochdeutsch.("Damit der Herr Oberbürgermeister Leibe auch etwas versteht"), auf Trierisch und auf Latein.

Nach einigen Grußworten geht die erstmals von der Sparda-Band gesponserte Freiluftfete mit musikalischer Unterhaltung weiter. Das Programm gestalten die Bands de Hofnarren, Leiendecker-Bloas und Fun 2.0 sowie DJane Rent a Sunshine (Sonja Storz). Feierabend ist gegen 17 Uhr. Auch wenn sie ebenfalls heute Vormittag auf der Kornmarkt-Bühne stehen: Die Amtsübergabe von Prinz Elmar an seine designierte Nachfolgerin Prinzessin Tanja ist erst Samstag, 7. Januar, während der ATK-Gala in der Eurapahalle. Bei gleicher Gelegenheit wird Verona Pooth, geborene Feldbusch, zur Kaiser-Augustus-Ordensträgerin 2017 gekürt.

Und römisch soll's auch beim Rosenmontagszug (27. Februar) zugehen. Der steht unter demselben Motto wie die ganze Session: "Nero an de Porta!" rm.