1. Serien und Specials
  2. Fastnacht
  3. Trier

Giefjer, Saupäns, Aliens und Sandhasen: Trierer Rosenmontagszug mit 111 Fußgruppen und Wagen - Start um 12.11 Uhr in Trier-Süd

Giefjer, Saupäns, Aliens und Sandhasen: Trierer Rosenmontagszug mit 111 Fußgruppen und Wagen - Start um 12.11 Uhr in Trier-Süd

Helau und halaudi! Der Rosenmontagszug macht dem Trierer Sessionsmotto "Karneval ohne Grenzen" alle Ehre. Erstmals seit Jahren wird die magische 100er-Teilnehmergrenze überschritten. Für den größten Narren-Treck der Region sind 111 Zugnummern gemeldet.

111 Fußgruppen und Wagenbesatzungen wird Zugleiter und -organisator Georg "Schorsch" Heinen von der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) am Montag anführen. Das ist die seit Jahren höchste Anzahl an Zugnummern. Im vergangenen Jahr waren es rund 90 Wagen und Gruppen. Diesmal sind sieben Musikformationen mit von der Partie (2014: fünf).

Die Platzhalter werden laut Heinen "definitiv noch mit Namen gefüllt. Erfahrungsgemäß melden sich auf den letzten Drücker immer noch Fußgruppen an. Für große Wagen allerdings ist der Zug abgefahren".

Nun muss noch das Wetter mitspielen. Den Startschuss gibt "Zugleiter Heinen am Montag um 12.11 Uhr.

Die fünf Kilometer lange Zug strecke führt von der Aufstellungszone Medardstraße durch Matthias-, Saar-, Neu- und Brotstraße, über den Hauptmarkt und weiter durch Simeon-, Paulin- und Herzogenbuscher Straße. Auflösung ist am Verteilerring Trier-Nord. Die Abschlussparty steigt ab 14 Uhr in der Arena Trier.

Die Aufstellung des Rosenmontagszugs:

Block A (verantwortliche Gesellschaft: Koobengarde Euren 111): 1. Polizei, 2. Zugleitung, 3. Koobengarde, 4. bis 6. Rosenmontagszug-Schirmherr Thomas Müller (Müller Kylltal Reisen), 9. AG BuKoBe.

Block B (Die Irscher Burgnarren): 10. Ruwertal 821, 11. KV Ruwer, 12. und 13. KV Waldrach, 14. Filscher Jungen, 15. Haarvitrine Thonet, 16. Die Irscher Burgnarren.

Block C (KV Palenzia): 17. Winzerkapelle Moselloreley Piesport, 18. und 19. Pfalzeler Drei-Tage-Narren, 20. Freundeskreis Beate Melchisedech, 21. Katholische Jugend Pfalzel, 22. Platzhalter, 23. und 24. Freundeskreis Ralf Müller, 25. KC Alles Dropp, 26. Pfalzeler Frauen, 27. und 28. KV Palenzia, 29. Platzhalter, 30. und 31. Freundeskreis Kristin Hill, 32. Freundeskreis Tobias Knopp, 33. Freundeskreis Thomas Knopp, 34. Palzer Giefjer.

Block D (KG Rote Funken): 35. bis 37. KC Roscheid Konz, 38. Klappschmieren, 39. und 40. Palliener Sandhasen, 41. Fußgruppe Josef Thömmes, 42. Platzhalter, 43. bis 45. KG Rote Funken, 46. Bällia Bratzelgecken Wasserbillig/Luxemburg.

Block E (KG Heuschreck): 47. und 48. De Granaten, 49. Zumba Trier, 50. und 51. Freundeskreis Manni Scherf, 52. und 53. Freundeskreis Alwin Naumes, 54. und 55. Monsters vs. Aliens Morscheid, 56. und 57. KG Heuschreck.

Block F (KG Wieweler): Palais & Freunde, 59. und 60. Zewener Baknaufen, 61. Platzhalter, 62. Majorettes de l\'Alzette (L-Esch/Alzette), 63. bis 66. KG Wieweler, 67. Tufa e. V., 68. Jazzband Friedrich-Wilhelm-Gymnasium (FWG), 69. Freundeskreis Susanne Schneider.

Block G (KC Grün-Weiß Euren): 70. Zauberflöten, 71. und 72. Karnvalsfreunde TuS Euren, 73. De Karnevalshauzen, 74. Jugendwerk Don Bosco Trier, 75. und 76. Förderverein Eishalle Trier, 77. Saupäns, 78. Gruppe Blaues Wasser Trier, 79. Die Lerchen aus Wasserliesch, 80. Fun 2.0, 81. bis 85. KC Grün-Weiß Euren (Verrückte Hühner, Kindergarde, Showtanzgruppe, Goldene Kooben, Melitta Zeimet), 86. Gasse Quäst, 87. und 88. Chaos-Team, 89. Freundeskreis Rene Dopke.

Block H (KG Trier-Süd): 90. und 91. Gruppe Gelber Helm Trier, 92. Fanfarenzug Trier 1954, 93. Gruppe Hermesdorf, 94. bis 96. KG Trier-Süd, 97. Jugendtreff Mariahof.

Block I (KG Onner Ons): 98. Freundeskreis Elke Werner. 99. Platzhalter, 100. Igeler Carneval Verein, 101. KG Onner Ons.

Block J (Stadtgarde Augusta Treverorum): 102. City Radio Trier, 103. bis 107. Stadtgarde, 108. Prinzenpaar Uwe I. und Renate I. vom IAT Tower, 109 Vize-Zugleiter Rolf Blumenau, 110. Polizei, 111. Stadtreinigung.Extra

 „Karneval ohne Grenzen“: Die Sessions-Parole ist auch das Motto des Rosenmontagszugs. TV-Foto: Roland Morgen
„Karneval ohne Grenzen“: Die Sessions-Parole ist auch das Motto des Rosenmontagszugs. TV-Foto: Roland Morgen

Die Arena Trier ist wieder Schauplatz der großen Abschlussparty nach dem Umzug. Die Fete startet um 14 Uhr. Für Unterhaltung sorgen DJane Rent a Sunshine (Sonja Storz) in der Haupthalle und die Band Charles Black in der Nebenhalle. Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Ein Programm-Höhepunkt ist die Prämierung der schönsten Wagen und der originellsten Fußgruppen durch die Arbeitsgemeinschaft Trie rer Karneval (ATK). Eintritt: 4 Euro (für Kinder und Zugteilnehmer kostenlos). Die Arena organisiert einen kostenlosen Busshuttle. Der Bus zur Arena fährt im Halbstundentakt von 15 bis 17 Uhr ab Nikolaus-Koch-Platz über Treviris-Passage, Moselstraße und Zurmaiener Straße bis zur Arena (Haltestelle Nells Park). Rückfahrten von 19 bis 21 Uhr im Halbstundentakt durch die Paulinstraße bis zur Porta Nigra. rm.
Mehr zum Thema Karneval in der Region finden Sie hier.