1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Trier

Muppet-Show und Fifa-Funktionäre

Muppet-Show und Fifa-Funktionäre

Bange Blicke zum Himmel, gepaart mit der Frage "Wird das Wetter halten?" Und es hielt - zum Glück für die Zewener, deren Umzug stets sonntags stattfindet. So konnten die Besucher feucht-fröhlich, doch äußerlich trocken feiern.

Trier. Mäuschen, Mutzenmandeln, Blätterteiggebäck: Viele Anwohner der Straßen, durch die der Karnevalsumzug führt, bringen kulinarische Genüsse mit vor die Tür, um die vorbeiziehenden Wagen und Fußgruppen noch appetitlicher zu machen. Bei so viel liebevoller Vorbereitung traut sich der Himmel gar nicht, Regentropfen loszuschicken. Sehr zur Freude der Kinder und Erwachsenen, die trockene Kamellen sammeln können und keinen Grund zur Sorge um ihre Kostüme haben müssen. Eine gut gelaunte Garde zieht tanzend durch die Gassen - angeführt von ihren Trainerinnen in Marienkäfer-Kostümen. Da tanzen am Ende sogar die Zuschauer mit, obwohl (oder weil) "Freestyle" nicht gerade zur typischen Gardemusik zählt. Kermit, Miss Piggy und der dänische Koch sind von der Gruppe "Muppets" vertreten. Und besonders gelungen: der Wagen des Lanz-Bulldog-Clubs, der die Fifa-Funktionäre hinter Gitter steckte. Unterstützt wurde der Zewener Umzug von zahlreichen Gruppen der umliegenden Stadtteile und Gemeinden, so dass Pfauen, Pandabären, Raubkatzen und Elefanten für tierischen Spaß sorgten. Bei der anschließenden Party in der Turnhalle findet schließlich so manches Tierchen sein Pläsierchen und ein friedlicher "Feiertag" seinen Abschluss. kap