| 20:35 Uhr

Volles Haus bei den Konzer Fastnachtsfrauen

Cilli Rohn als Jakobspilgerin, die wegen Beschwernissen nicht über Konz hinauskommt. Foto: Walter Bamberg
Cilli Rohn als Jakobspilgerin, die wegen Beschwernissen nicht über Konz hinauskommt. Foto: Walter Bamberg
Konz. Die Konzer Fastnachtsfrauen wissen, wie man anständig Karneval feiert: Bei der achten Weiberfastnachtssitzung kamen die Sketche und Tanzeinlagen im proppevollen TG Sportpark sehr gut an.

Konz. Das Konzer Stadtprinzenpaar, Myriam I. und Patrick I., der Konzer Bürgermeister Karl-Heinz Frieden und Pastor Georg Dehn waren da und mit ihnen etliche andere Gäste. Sie alle waren begeistert von den Darbietungen der Konzer Fastnachtsfrauen. Hedwig Clemens, die Vorsitzende der Frauengemeinschaft St. Nikolaus, moderierte den zweiteiligen Nachmittag. Die Jeuchen-Brothers begleiteten das Vortrags-, Gesangs- und Tanzprogramm musikalisch. Eine der Stimmungsgarantinnen im ersten Teil des Nachmittags war Elli Faber, die gleich mehrfach auftrat: im Sketch "Der Bauer und die Tochter" mit Monika Plunien und als Konzer Doktor, der Karnevalskultfigur in der Saar-Mosel-Stadt. Cilli Rohn schlüpfte in die Rolle einer Jakobspilgerin, die mit etlichen Beschwernissen kämpfte und deren Weg sie nicht weiter als durch Konz führte. Auch die Auftritte der Solomariechen Nina Herz und Carolin Webel und der Kaisergarde "Contionacum" beklatschte das Publikum im ersten Teil der Sitzung. Musikalisch wurde es beim zweiten Teil: Mechthild Willems und Maria Burger parodierten gleich zu Beginn das Lied "An der Nordseeküste" von Klaus & Klaus. Am Ende der Sitzung stand der umjubelte Auftritt der Frommen Frauen mit einer Parodie von Sister Act unter der Leitung von Maria Hausen. redMitwirkende: Annemie Hein (Ich komme zu spät), Elli Faber und Monika Plunien (Der Bauer und seine Tochter), Cilli Rohn (Die Pilgerin), Elli Faber (Konzer Doktor), Mechtild Willems und Maria Burger (Klaus & Klaus), Monika Plunien und Annemie Hein (Angestellte und Chefin), Martha Schons und Maria Hausen (Zwei Lästermäuler), Marianne Zimmer (Mein erster Kirchgang), Nonnentanz (Maria Burger, Christel Fuchs, Maria Hausen, Annemie Hein, Ursula Jonas, Monika Plunien, Mechthild Willems), Nina Herz und Carolin Webel (Solomariechen), Kaisergarde Contionacum.