1. Serien und Specials
  2. Fastnacht

Weinsheimer Narren feiern ihren Karneval

Weinsheimer Narren feiern ihren Karneval

Ausgelassene Stimmung am Samstagabend in der Turnhalle in Weinsheim. Rund 350 Jecken erlebten eine stimmungsvolle Prunksitzung zum Jubiläum ihres Karnevalsvereins. Tanzeinlagen, Büttenreden und Gesang sorgten für gute Laune und rissen das Publikum wiederholt zu stürmischem Applaus hin.

Weinsheim. Mit "Wengsem Helau" rief der Vorsitzende Martin Hermes zu seiner Prunksitzung, und die Jecken aus nah und fern strömten in die Turnhalle. Gemeinsam feierten sie ihren Verein und den Weinsheimer Karneval. Gekonnt und mit viel Witz führten die Moderatoren Klaus Keil, der zu Beginn des Abends einen kurzen und lustigen Rückblick auf über drei Jahrzehnte des Karnevalsvereins hielt, sowie Georg Roggendorf durch das Programm. Ein Höhepunkt gleich zu Beginn des Abends: Der gemeinsame Gardetanz, gespickt mit toller Akrobatik, der drei ältesten Garden des Vereins. Auch ein "Wengshemer Bauer" ließ es sich nicht nehmen und stieg in die Bütt. Ein Highlight an diesem Abend auch der "Montagsclub" als arg lädierter Fußballverein. Das Besondere an dieser Gruppe: Auch sie feierten dreiunddreißigjähriges Bestehen. Viele Akteure und Gruppen folgten und boten den Gästen ein abwechslungsreiches, buntes und gekonnt dargebotenes Narrenprogramm. uds
Extra

Moderatoren: Klaus Keil und Georg Roggendorf, der Montagsclub, en Wengshemer Bauer (Heinz Peter Johanns), die Roten Fünkchen (älteste Garde), der Computerfan (Michael Kill), Beitrag ohne Worte (Johannes Meyer und Marcel Meyer), Karnevalsgesang (Georg Roggendorf, Jürgen Schalz und Peter Dederichs), die Mädchengarde, Rede mit Pitter, Michel und Klaus (Peter Dederichs, Michael Kill und Klaus Keil), Sketch der sieben Zwerge (Weinsheimer Jugend), Tanzgruppe Wengshemer Spassvögel, Show Tanz Winterspelt unter Leitung von Maria Alff, Rote Fünkchen Show, das Männerbalett sowie die Hofnarren. uds