1. Dossier
  2. Fastnacht

Wie in New York, Rio, Franzenheim

Wie in New York, Rio, Franzenheim

Klein aber fein. Jahr für Jahr sorgen die Mitglieder des örtlichen Heimat- und Karnevalvereins in der fünften Jahreszeit im Franzenheimer Gemeindehaus für ausgelassene Stimmung. Zur ersten Sitzung dieser Session waren am vergangenen Samstag rund 90 Gäste gekommen.

Franzenheim. Auch wenn "Uus Teilchen" Birgit Franzen weder mit Dieter Bohlen noch mit der erhofften Goldmedaille vom Skifahren in Sotschi zurückkam - die Heimat ist den Franzenheimern immer noch am wichtigsten. Das hat auch Rudi Petschke, alias "schlauer Pfiffi", auf seiner Reise durch Franzenheim wie durch das politische Weltgeschehen bemerkt. Und während etliche Tanzmädchen die Zuschauer mit ihrer Akrobatik erfreuten, und die bunt maskierten Saalbedienungen die Getränke liebevoll in kleinen Einkaufswagen durch die Reihen schoben, stellten die Herren vom Männerballett fest: "Es ist wie überall - in New York, Rio, Franzenheim" und krönten ihren Ort mit Gesang: "Knips die Sonne aus, sind wir auch noch so klein, es gibt nur ein Daheim, die Ortsgemeinde Franzenheim." Mit viel Witz führte Sitzungspräsident Christian Minn durchs Programm.Weitere Akteure:Birgit Franzen, Rudi Petschke, Ingo Lauterbach, Christian Minn, Reinhold Müller, Frauenstammtisch, Minigarde, Jugendgarde und Tanzmariechen (Leitung: Sina Steffen, Tina Kisgen, Julia Monshausen), Männerballett (Carina Wischmann), HKF-Garde (Anja Thein), mittlere Garde Pellingen.Weitere Termine:Zweite Kappensitzung des Heimat- und Karnevalvereins Franzenheim: Samstag, 1. März, 20 Uhr, im Gemeindehaus am Sportplatz. Restkartenreservierung bei Reinhold Meier, Telefon 06588/7695. anf