Möhnensitzung – alljährlicher Höhepunkt der Fastnacht in Altrich

Brauchtum : Bei Altricher Möhnensitzung machen auch die Männer mit

Abwechslungsreich und originell: Die Altricher Möhnen unterhalten ihr Publikum in der nahezu ausverkauften Altreiahalle. 

Die Kappensitzung der Altricher Möhnen haben die „Eheleute“ Schwätzer aus Büscheid eröffnet. Sie berichteten sehr offen von den mehr oder weniger gelungenen Höhepunkten ihrer Beziehung. Dass man die Lachmuskeln der Zuschauer auch ganz ohne Worte strapazieren kann, bewiesen Möhnen beim Kinobesuch, die ihre Probleme mit der Sitzordnung auf sehr kreative Weise lösten.

Auch tänzerisch wurde den Besuchern viel geboten: Die beiden Funkenmariechen begeisterten mit einem anspruchsvollen und rasanten Solo, die gemischteTanzgruppe unternahm als „Kölsche Jungs und Mädchen“ einen musikalischen Ausflug in die rheinische Karnevalsmetropole, und die „Blue Sparkles“ präsentierten eine phantasievoll getanzte Zirkusvorstellung mit Löwen, Clowns und Artistinnen.Viel Gelächter und Applaus gab es auch für das (nicht ganz echte) Revival derallerersten Möhnen-Tanzgruppe aus dem Gründungsjahr 1970 mit  „Thriller“, „Saturday Night Fever“ und „Dirty Dancing“ in einer eigenwilligen Interpretation, dargeboten von fitten Seniorinnen mit Krückstock und Rollator.

Für musikalische Abwechslung zwischen den Vorträgen sorgte Nina Frenzel als Gesangssolistin.Was passieren würde, wenn Max und Moritz in der heutigen Zeit als „Max and Maurice“ eine Unternehmensberatung gründen würden, war ebenso ein Thema in Altrich wie die Erlebnisse einer Möhne im weihnachtlichen Einkaufsstress. Wieviel Arbeit hinter einer Fernsehserie steckt und wie man dabei eine Regisseurin zur Verzweiflung treiben kann, zeigten die Dreharbeiten zu einer neuen Folge der Vorabendserie „Möhnenallee 111“. Und während eine unsterblich verliebte Möhne das Publikum an ihren Gefühlen für Stargeiger André Rieu teilhaben ließ, berichteten die „Schrillen Lieserperlen“ als singende Witwen, was ahnungslosen Männern erleben können,  wenn die Liebe ihrer Frauen ein Ende hat. Traditionell zum Schluss begeisterten die Möhnenmänner, diesmal mit einem sportlich-tänzerischen Auftritt als Müllmänner und sexy Putzfrauen – das perfekte Finale für einen gelungenen Abend, der für großartige Stimmung bei den zahlreichen Besuchern sorgte.

Die Akteure Petra Kappes-Arent, Marion Raatz, Petra Eifel, Susi Arent, Dagmar Benz, Anna Thul,Sarah Surges, Heike Faas, Kathrin Wagner, Tanja Oppitz, Nina Frenzel, Lisa Kappes, Sandra Wirtz, Ramona Theis, Andrea Rusch, Elisabeth Soppa, Heike Proost, Petra Hahn, Marita Valerius, Ellen Merrem, Petra Kappes-Lenz, Andrea Neumann, Susi Lehnen, Pia Kirsch, Lisa Reinard, Lena Surges, Eva Weindel, Laura Stoffel, Jessica Krein, Johannes Kappes, Werner Kappes, Karl-Heinz Kirsch, JaboRusch, Markus Arent, Martin Oppitz und Stefan Wagner.

Mehr von Volksfreund