| 20:41 Uhr

Neuerburg lässt die Puppen tanzen

Mit ihren Weltraum-Hühnern begeistern die Burscha Tanzgirls zum Abschluss des Bunten Abends im Bürgersaal des Wittlicher Stadtteils Neuerburg. TV-Foto: Holger Teusch
Mit ihren Weltraum-Hühnern begeistern die Burscha Tanzgirls zum Abschluss des Bunten Abends im Bürgersaal des Wittlicher Stadtteils Neuerburg. TV-Foto: Holger Teusch FOTO: Holger Teusch (teu), Holger Teusch ("TV-Upload Teusch"
Wittlich-Neuerburg. Beim Bunten Abend der Neuerburger Burgnarren ist das Bürgerhaus des Wittlicher Stadtteils zum Raumschiff geworden. Von oben lässt es sich mit Vollgas besser über das Dorfgeschehen herziehen.

Wittlich-Neuerburg. Vor allem ließen die Neuerburger bei ihrem Bunten Abend am Samstag die Puppen tanzen. Vor allem taten dies die Burscha Tanzgirls, nun besser bekannt als die Weltraum-Hühner. Die ließen zum Abschluss zwar lange auf sich warten, als das Licht aber aus war, schwebten sie mit ihren übergroßen Füßen an den langen Beinen regelrecht über die Bühne. Einfach abgehoben. Auch, weil Heike Bauer und Christiane Wirtz kurz bevor sie die Weltraum-Hühner tanzen ließen, zusammen mit Iris Arenz-Kusch als Tratschweiber ganz irdisch über Dorfgeschehen herzogen. Ob Parksituation oder die Geschwindigkeitskontrollen vor dem Kindergarten, die Moral von der Geschicht: Echte Burger bremsen nicht. teuDie Aktiven: Tanzmädels Space Girls (Trainerinnen: Hanna und Heike Bauer), Hansi Schlax: Schwarz ist modern, Stefan Scholtes, Stephan Berg und Hans-Walter Kappes als Männer in der Badewanne, Burgnarren-Garde (Trainerin: Silke Jungbluth), Heike Bauer, Iris Arenz-Kusch und Christiane Wirtz als Tratschweiber, Vortrag Reinhold Westhöfer, Burscha Tanzgirls als Weltraum Hühner (Trainerinnen: Ilona Ertz, Patty Plny)