1. Dossier
  2. Fastnacht
  3. Wittlich

Rockige Burgnarren beim Bunten Abend in Neuerburg

Kostenpflichtiger Inhalt: Fastnacht : Rockige Burgnarren und ein Knallkopf von Neuerburg begeistern beim Bunten Abend

Der Bunte Abend im Bürgerhaus ist im Wittlicher Stadtteil ausgiebig gefeiert worden.

(red) Im voll besetzten Bürgerhaus hat der KV Burgnarren Wittlich-Neuerburg seinen Bunten Abend unter dem Motto „Rock oder Rockig“ gefeiert. Zum Einstimmen auf einen humorvollen Abend spielte Jürgen Blonski mit seiner Ziehharmonika auf. Der erste Vorsitzende Christoph Ballmann begrüßte die Gäste und gab dann das Mikrofon an Kai Uwe Heringer weiter, der durch den bunten Abend führte.

Den Auftakt machte Redner Hans Schlax als „Knallkopf von Neuerburg“. Dann präsentierte Redner Günter Hansen als „Bergsteiger“, was alles in den Alpen passieren kann. Anschließend begeisterte die Garde mit einem anspruchsvollen Tanz mit den Tänzerinnen Marie Walker, Ina Mertes, Marie Kotowski, Lea Follmann, Maria Möbius, Lena Ehlen, Timea Schömann und Amelie Krips sowie den Trainerinnen Sarah Huberty und Hanna Bauer.  Die Tratschweiber aus Neuerburg (Iris Arenz-Kusch, Heike Bauer und Birgit Marmann) hatten natürlich wieder viel über das Dorfgeschehen zu berichten. Der Diavortrag dazu  kam von Robin Wirtz. Die Gastredner aus Dörbach (Tobias Jäger und Jule Merk) hatten viel über die Unterschiede zwischen Alt und Jung zu  sagen.

Die Pause verkürzten Jürgen Blonski, Günther Hansen und Hans Schlax mit einem musikalischen Beitrag.

Nach der Pause ging es schwungvoll mit den  Influencerinnen aus Dörbach weiter (Petra Jäger und Petra Lamberti), sie hatten viel über neue Medien zu erzählen. Redner  Jürgen Vellen kam als Karlchen von der Hasenmühle. Kai-Uwe Heringer berichtete darüber, wie er sich als  halb Mann und halb Frau fühlt. Der Angler und der Jäger (Hans-Walter Kappes und Stefan Scholtes) blickten ins Jahr 2040 und wie es dann in Neuerburg aussieht. Zum Abschluss begeisterte das Männerballet (Christoph Ballmann, Uli Brust, Markus Jungbluth, Michael Mußweiler, Werner Schlax, Rainer Mußweiler und Thomas Nickel) als Rocker, die die Bühne eroberten, ihre Trainerinnen sind Heike Bauer, Birgit Kappes und Ursula Haubs. Zum krönenden Finale kamen alle Akteure noch einmal auf die Bühne.