Wengerohr

(red) Am Weiberdonnerstag, pünktlich um 11.11 Uhr, übernehmen die Rouhrer Möhnen die närrische Regentschaft in Wengerohr. Ortsvorsteher Jochen Platz verzichtet auf große Gegenwehr. Rasch händigt er der Obermöhne Anita Weber den Schlüssel aus.

Ganz besonders freuen sich die Möhnen über den Besuch des Prinzenpaares der KG Wengerohr Prinz Jörg I. von Deich und Watt und seine Prinzessin Beate I. von Mull und Tupfer. Bei kaltem und feuchtem Wetter lockt die traditionelle Erbsensuppe sehr viele Gäste ins Jugend- und Bürgerhaus. Bei einem karnevalistischen Rahmenprogramm, Live-Musik, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen feiern sie gemeinsam mit den Rouhrer Möhnen. Foto: privat