1. Dossier
  2. Fastnacht

Zum Jubiläum närrisch wie eh und je

Zum Jubiläum närrisch wie eh und je

Im proppevollen Saal haben die Häja Rotmatten ihr Jubiläum "3x11" Jahre gefeiert, dessen Höhepunkt im Sommer bevorsteht. Mitte Juli stehen die Jubiläumssitzung und ein -umzug auf dem Programm.

Haag. Das Narren-Jubiläum der Haager Karnevalisten steht unter einem guten Stern. Denn mit dem verjüngten Karnevalsverein Häja Rotmatten feiern auch zwei Urgesteine ihr 33-jähriges Jubiläum. "Rotmatt" Georg Marx und "Treppsdrelles" Stefan Münster sind von Anfang an dabei und in dieser Session zum elften Mal in ihren Paraderollen. Pfiffig und frech nimmt jeder für sich die Ereignisse - ob weltweit oder vor Ort - des Jahres 2011 aufs Korn. Rotmatt Marx verabschiedete sich daher vorsorglich von seinen Fans. Im Dezember stehe ja laut Mayakalender der Weltuntergang bevor. Seine persönlichen Recherchen lassen jedoch hoffen: "Ich hab da angerufen - die hatten nur keine Lust, einen neuen zu drucken."Ein solcher Schlendrian ist für die jungen Regenten der Haager Fastnacht undenkbar. Prinz Julian (Nisius) und seine Hochscheider Prinzessin Sina (Richard) üben ihre Ämter gewissenhaft aus. Das beweist schon ihr Appell: "Lass Sorgen Sorgen sein - denn morgen sind sie wieder Dein." Der Nachwuchs ist auch bei den Haager Funken mit ihrer Trainerin Eva Appenzeller gesichert. "Freche Früchtchen" von Heike Marx und schillernd bunte "Junge Hüpfer" wetteiferten um die Gunst des Publikums. Konkurrenzlos tanzte das von Bianca Martini und Silvia Schemer trainierte Männerballett. Ihr Liebestanz dürfte ebenso unnachahmlich sein wie die "Rocky Horror Picture Show" von Katja Thömmes. Unter die Gäste gemischt hatten sich 33er Jubilare aus Thalfang, die "Tholfanger Spetzbouwe", sowie aus Hunolstein "Hunschda Felseretscha".Für die Rotmatten war es die zweite Sitzung der Session. Mitte Januar standen "Best of 33 Jahre" auf dem Programm. Nach dem Rosenmontagsumzug (15.11) starten sie im Sommer mit Jubiläumssitzung (14. Juli) und Jubiläumsumzug (15. Juli) endgültig durch. Mitwirkende: Elferrat, Präsident, Prinzenpaar Julian (Nisius) und Sina (Richard). "De Treppsdrelles" und "Häja Urgestein" Stefan Münster; Rotmatt Georg Marx. Grußworte des Papstes: Sabine Schmitz und Claudia Greber mit Tobias Pöck, Florian Petry, Henrik Marx, Daniel Petry. Nachrichten "Backes Show": Michael Bernard, Markus Bernard, Gianna Martini, Gregor Ertz. "Hänsel und Gretel mal anders": Janine Petry, Jana Nisius, Jennifer Künzer, Michelle Petry, Vanessa Kriesemer, Eva Appenzeller, Esther Marx, Melanie Kühnemann, Sabrina Ertz. Rotkäppchen: Heike Marx mit Franz-Josef Martini, Claudia Greber, Sabine Schmitz, Hiltrud Ertz, Thomas Marx, Klaus Ziemski. Neun Funken: Trainerin Eva Appenzeller; Zehn Freche Früchtchen: Trainerin Heike Marx. Zehn Junge Hüpfer (gemeinsam einstudiert). Liebestanz des zwölfköpfigen Männerballetts: Trainerinnen Bianca Martini, Silvia Schemer. "Rocky Horror Picture Show": Trainerin der zwölf Tänzer und Tänzerinnen: Katja Thömmes.