1. Dossier

Fragen an ... Fred Konrad

Fragen an ... Fred Konrad

Der TV hat die Kandidaten gebeten, eine ganze Reihe von Sätzen zu vervollständigen, in denen es nicht um Stadtpolitik geht, sondern um die eher privaten Interessen. Hier: Fred Konrad

Glück heißt für mich ... (leider keine Antwort, Anm. der Redaktion)

Mein größtes Vorbild ist ... Jesus.

Wer mich richtig ärgern will, der … muss Dinge behaupten, ohne sie erklären zu können.

Wenn ich mich richtig ärgere, reagiere ich mich ab, indem … ich mich anstrenge und bewege.

Meine schlechteste Eigenschaft ist … Ungeduld.

Der größte Fehler in meinem Leben war … ein privater - den erzähle ich nicht weiter.

Die beste Entscheidung in meinem Leben war … vor verärgerten Antworten per Post oder Mail immer eine Nacht darüber zu schlafen.

Der schönste Platz in Trier ist … am Wasser: Mosel, Altbach.

An Trier gefällt mir gar nicht, dass … überall Autos fahren.

Wenn ich einem Amerikaner Trier beschreiben soll … sage ich: most beautiful and also the oldest city in Germany.

Trierer Platt ist für mich … leider nur zu verstehen und nicht zu sprechen, aber gleichzeitig mein ständiger Tonfall und Begleiter.

Bei der Entscheidung zwischen Viez, Wein und Bier … kommt es auf die Stärke des Durstes und die Tageszeit an (und die Augen gegenüber).

Mein Lieblingsautor heißt … Douglas Adams.

Im Fernsehen verpasse ich nie … Terra X.

Die beste Schallplatte/CD aller Zeiten ist … Glenn Gould Goldberg-Variationen.

Wenn Bayern München gegen Borussia Dortmund spielt … Hauptsache Bayern gewinnt nicht.

Ohne mein Smartphone … hätte ich weniger Stress.

Ohne Facebook … hätte ich mehr Zeit.

An meinen Mitbewerbern bei der Wahl schätze ich … dass sie offen und anständig mit mir und miteinander umgehen.

Sollte ich wider Erwarten doch nicht Oberbürgermeister werden, dann … liebe ich meine bisherige Arbeit immer noch.