Die Fest-Highlights in der Region für den Rest des Sommers

Freizeit : Von Wein bis Lichtkunst - das sind die Fest-Highlights für den Rest des Sommers

Der Sommer ist noch lange nicht zu Ende. Auf Menschen, die feiern wollen, warten in der Region zwischen Prüm, Wittlich, Morbach und Saarburg noch einige gute Gelegenheiten.

Überall in der Region finden sich von August bis Oktober zahlreiche Veranstaltungen, die aus weitem Umkreis die Menschen anlocken. Was die Besucher auf den großen Festen erwartet, erfahren sie hier.

Prümer Salvatorkirmes

Endlich wieder an ihren angestammten Platz zurückgekehrt ist die Prümer Salvatorkirmes vom 9. bis 11. August. Nachdem der Platz vor der Basilika drei Jahre lang umgebaut wurde, drehen sich die Karussells wieder im Angesicht der St. Salvator-Basilika. Los geht es am Freitag, den 9. August, um 17 Uhr mit dem Fassanstich durch den neuen Stadtbürgermeister Johannes Reuschen, gefolgt vom Feierabend-Treff. Zur bunten Mischung mit gastronomischen Angeboten, Karussells und Buden gesellt sich ein Musikprogramm auf der Bühne schräg vor der Basilika. Den Schlusspunkt der Kirmes setzt das große Feuerwerk am Sonntag, 11. August, um 22 Uhr.

Wittlicher Säubrennerkirmes

Wer die Säubrennerkirmes in Wittlich besucht, hat oft Schwein – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn auf dem Marktplatz werden von den rund 100000 Gästen, die die Säubrennerkirmes jedes Jahr besuchen, bis zu 125 Schweine verspeist. Vom 16. bis 19. August finden die Besucher einen Mix aus Musikbühnen am Marktplatz und am Pariser Platz, Getränkeständen und einem großen Rummelplatz auf den Parkplätzen zwischen Schlossgalerie, Fürstenhof und Stadthaus. Neu in diesem Jahr ist das Fahrgeschäft „Around the World XXL“, ein Kettenkarussel, das sich in 80 Meter Höhe dreht. Erstmals auf der Säubrennerkirmes sind zudem die Geisterbahn „Magic House“, das Hochfahrgeschäft „Night Style“ sowie die Großschaukeln „Rocket“ und Fliegender Teppich.“ Die Aussteller des Handwerkermarktes Handwerker sind dieses Jahr erstmals in die Händlerstraße in der oberen Neustraße zu finden. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.kirmes-wittlich.de

Foto: klaus kimmling

Mosel Ballon Fiesta

Wer in die Luft gehen oder wenigstens anderen dabei zusehen will, sollte vom 16. bis 17. August den Industriepark Trier bei Föhren und Hetzerath besuchen. Denn dann starten bei der MoselBallonFiesta mehr als 80 Teams mit ihren Heißluftballons zu ihren Fahrten über unsere Region. Zum 13. Mal findet die MoselBallonfiesta statt, bei der Kinder beim umfangreichen Familienprogramm ihren Spaß haben. An beiden Abenden gibt es Livemusik. Am Freitag glühen dazu die Ballons. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.moselballonfiesta.de

SaarRieslingSommer

Foto: Martin Recktenwald

Gourmets kommen vom 23. bis 25. August an der Saar auf ihre Kosten. Dann laden zwölf renommierte Weingüter zwischen Filzen und Serrig zum SaarRieslingSommer ein. Zum kulinarischen Auftaktmenü am Freitag im Weingut Cantzheim in Kanzem kochen Spitzenköche wie Lea Linster, Martin Stopp, Oliver Röder und Philip Wolter. Am Samstag und Sonntag heißen die Saarwinzer die Besucher herzlich willkommen. Mit dabei sind zahlreiche Gastweingüter aus Deutschland, Portugal und Luxemburg. Die Weingüter haben einen kostenlosen Pendelbusverkehr zwischen den Mitmachbetrieben eingerichtet. Weitere Infos gibt es unter www.saar-riesling-sommer.de

Burgenfest Manderscheid

Am letzten Wochenende im August wird das Gelände rund um die Niederburg in Manderscheid zum Treffpunkt von Mittelalterfreunden. Das Burgenfest auf dem Gelände rund um die Niederburg, das in diesem Jahr am 24. und 25 August ausgerichtet wird, zeigt sich als farbenfrohes Spektakel, das die schönen und spannenden Seiten des Mittelalters wieder lebendig werden lässt.

Die Besucher treffen dort auf Gaukler und Minnesänger und erleben die Schaukämpfe der Ritter auf der Turnierwiese, wie sie mit Pfeil und Bogen oder Lanze gegeneinander kämpfen. Ergänzt wird das bunte Treiben durch einen Handwerkermarkt mit Seifensiedern, Gewandschneider, Gerbern und Ständen mit historischen Waffen.

Foto: Dirk Tenbrock

Weitere Infos unter www.burgenverein-manderscheid.de

1. Trierer Bierbörse

In diesem Jahr feiert die Bierbörse in Trier ihre Premiere. Vom 23. bis 25. August verwandelt sich das Trierer Moselufer im Bereich Zurlauben für drei Tage in einen großen Biergarten, in dem die Besucher bis zu 300 Biersorten probieren und als Flaschenbier mit nach Hause nehmen können. Die Auswahl der Biersorten ist dabei international. Dazu gibt es kulinarische Häppchen für den Hunger zwischendurch. www.bierboerse.com/city/trier.htm

Foto: Klaus Kimmling

Weinfest der Mittelmosel

In Bernkastel-Kues findet von Donnerstag, 29. August, bis Montag, 2. September, eines der größten Weinfeste an der Mosel statt. Die Festivitäten ziehen sich durch beide Stadtteile: In Bernkastel schenken Winzer aus Bernkastel-Kues und den Weinorten aus der Nachbarschaft ihre guten Tropfen aus. Zudem spielen auf den Bühnen in der historischen Altstadt zahlreiche Musikbands jeglicher Stilrichtung. In Kues befinden sich der große Rummelplatz mit zahlreichen Fahrgeschäften und der Kunsthandwerkermarkt. Die Höhepunkte der fünftägigen Veranstaltung sind der Empfang der Mosella am Freitagabend, das große Feuerwerk am Samstagabend und der Festumzug am Sonntagnachmittag. Dazu hat sich in den vergangenen Jahren der Eröffnungstag als Moselblümchen-Abend etabliert, bei dem viele Besucher das Weinfest in traditioneller Tracht besuchen. Weitere Infos unter www.bernkastel.de/veranstaltungen/weinfest-der-mittelmosel/

Saarweinfest Saarburg

Auch an der Saar geht es rund her rund um den Wein. Auf dem Saarweinfest vom 31. August bis 2. September schenken 15 Winzer und Weingüter ihre Tropfen aus. Am Samstag wird um 20.15 Uhr die neue Saar-Obermosel-Weinkönigin inthronisiert, gefolgt von einem Musikfeuerwerk über der Saar. Am Sonntag startet der bunte Festumzug um 14 Uhr und zieht von der Heckingstraße durch die Innenstadt bis zum Altstadt-Tunnel. An allen drei Tagen gibt es in der Weinstraße Live-Musik. Genaue Infos unter www.saarweinfest.de.

Merscheider Markt

Der traditionelle Merscheider Markt ist einer der bekanntesten Bauern- und Handwerkermärkte der Region. Vom 7. bis 8. September gibt es ausgesuchte Produkte aus der Region. Es wird gefachsimpelt und Erfahrungen werden ausgetauscht. Der große Bauern-, Handwerker- und Krammarkt lockt mit mehr als 130 Marktständen rund um den täglichen Bedarf. Für die kleinen und großen Tierliebhaber sind Tierschau und Kleintierhandel beliebte Programmpunkte des Merscheider Marktes. An allen Tagen bietet der Merscheider Markt hochwertige Musikprogramme. Die 7. Auflage der Merscheider Markt Wiesn präsentiert am Freitag, den 6. September mit der beliebten Damenband „Midnight Ladies“ und der österreichischen Top-Band „Die Draufgänger“ zwei Topbands. Am Samstag gestalten die „ROCKPILOTEN“ die 4. Merscheider Schlager-u. Rocknacht. Am Sonntag tritt zum Abschluss des Merscheider Marktes 2019 mit der Akustikband „KLANGBILD“ ein echtes Highlight der heimischen Musikszene auf. Am Samstag und Sonntag unterhalten zahlreiche Musikvereine die Gäste im Festzelt. Weitere Programm-Highlights sind das Altherrenpflügen sowie die Voltigier-Vorführungen des TV Morbach. www.merscheider-markt.de

Foto: dpa/Stefan Sauer

Morbacher Herbst

In Morbach zeigen am letzten Sonntag in September bis zu 100 Kunsthandwerker und Landwirte ihre Erzeugnisse am großen Bauern- und Kreativmarkt. Die Produktpalette an der Veranstaltung mit dem Namen Morbacher Herbst reicht von kunsthandwerklichen Dingen wie Türkränze und getöpferten Gegenständen bis hin zu Lebensmittelspezialitäten wie Käse, Wein, Obst, Gemüse und Wurstwaren. Dazu gibt es ein jährliches wechselndes Motto, das bei der diesjährigen Ausgabe des Morbacher Herbstes am 29. September „Holz aus unserer Heimat“ lautet. Auf dem Platz Pont-Sur-Yonne werden sich 15 Aussteller alleine dem Thema Holz widmen. Mit dem Morbacher Herbst verbunden ist ein verkaufsoffener Sonntag, an dem die Geschäfte von 12 bis 17 Uhr für die Kunden da sind. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.morbach.info

Illuminale Trier

Wenn Baumkronen auf einmal geheimnisvoll strahlen, wenn Architektur durch Projektionen ihre verborgenen Geheimnisse preisgibt, wenn Rasenflächen von meterhohen Lampions erobert werden, sanfte Musik durch die Hecken und Straßen strömt und die ganze Umgebung für einige Stunden funkelt – dann hat sich die Illuminale wieder eine neue Spielfläche erobert. In diesem Jahr erstrahlt der Domfreihof am 27. und 28. September 2019 in außergewöhnlichem Licht. Zusammen mit verschiedenen Vorführungen von Lichtkünstlern, Tänzern oder Artisten, mit familienfreundlicher Gastronomie und loungiger Musik schafft die Illuminale ein Fest von Trierern für Trierer, bei dem Bürgerbeteiligung und Inklusion eine wichtige Rolle spielen.
www.trier-info.de/illuminale

Foto: TV/Klaus Kimmling

Bitburger Bauernmarkt

Der Bitburger Bauernmarkt lockt jedes Jahr am 2. Sonntag im Oktober die Besucher auf den Bedaplatz. An 50 Ständen gibt es dort am 13. Oktober von elf bis 18 Uhr viele regionaltypische Produkte zu erwerben, wie Obst, Gemüse sowie handwerkliche Dinge und Herbstdekorationen. Hinzu kommen mehrere Aktionen wie Brotbacken oder Kinderschminken. Direkt im Anschluss an den Bedamarkt laden die Bitburger Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Morbacher Gewerbeschau

Foto: Marion Maier
Foto: Herbert Thormeyer
Foto: TV/Herbert Thormeyer
Foto: TV/Mandy Radics
Foto: Rudolf Höser
Foto: Herbert Thormeyer (doth)

Im 70. Jahr des Morbacher Gewerbe- und Verkehrsvereins bildet die 12. Gewerbeschau den Rahmen für die Geburtstagsfeier des Vereins. Am 12. und 13., Oktober stellen 40 Betriebe aus der Einheitsgemeinde Morbach in der Baldenauhalle ihre Erzeugnisse und Leistungen vor. Darunter befinden sich Einzelhändler, Dienstleister, Handwerksbetriebe und Autohäuser. Neu in diesem Jahr ist eine Abendveranstaltung am Samstag, bei der sich drei Musikgruppen aus Morbach in einem extra dafür aufgebauten Festzelt präsentieren und für einen unterhaltsamen Abend sorgen. Erstmals gibt es in diesem Jahr einen Brunch am Sonntagvormittag. Weitere Infos unter www.morbach.info.

Mehr von Volksfreund