1. Dossier
  2. Sommerserie

Polizei rät: So sichern Sie Ihr Haus im

Region : Vorsicht! Urlaubszeit ist Einbruchszeit

Die Sommerferien sind für viele die schönste Zeit des Jahres. Doch auch für Einbrecher kann der Sommer eine erfolgreiche Zeit sein. Dann gibt es bei der Rückkehr  eine böse Überraschung.

Durchwühlte Schränke, verwüstete Wohnungen und der schmerzliche Verlust persönlicher Erinnerungsstücke. Das Gefühl von Sicherheit ist dann nachhaltig beeinträchtigt. An vieles wurde bei der Urlaubsplanung gedacht, nur nicht an den wichtigen Einbruchschutz. Marc Powierski von der Zentrale Prävention des Polizeipräsidiums Trier gibt Tipps, wie Sie das vermeiden können.

Steigt das Einbruchsrisiko in der  Urlaubszeit?

POWIERSKI Anhand der Zahlen in der Region Trier kann man dies nicht sagen. Schlecht ist, wenn Häuser oder Wohnungen während der Abwesenheit der Bewohner „einladend“ sind.


Und was kann man tun, dass Einbrecher sich nicht eingeladen fühlen?

POWIERSKI Sorgen Sie dafür, dass Ihre Wohnung oder Ihr Haus während Ihrer Abwesenheit bewohnt aussieht. Bevor Sie wegfahren, sollten alle Fenster und Türen verschlossen sein. Und informieren Sie die Nachbarn über Ihre Reise, aber verzichten Sie auf Posts in sozialen Netzwerken – auch Einbrecher stöbern dort.


Welche weiteren Tipps haben Sie für die Zeit der Abwesenheit?

POWIERSKI Bitten Sie beispielsweise Freunde oder Nachbarn, die Rollläden zu  öffnen und zu schließen – oder wenn Sie die entsprechende Technik haben, können Sie das Öffnen und Schließen über eine Zeitsteuerung programmieren. Und lassen Sie den Briefkasten von Nachbarn oder Bekannten leeren, denn ein Briefkasten, der überquillt, signalisiert, dass Sie abwesend sind.  Abonnements sollten Sie für die Dauer der Urlaubszeit abbestellen.


Was tun, wenn während des Urlaubs doch eingebrochen wird?

POWIERSKI Rufen Sie, sobald Sie davon Kenntnis haben, die Polizei.

 Heruntergelassene Rollläden sind eine Einladung: So können Einbrecher minutenschnell ins Haus gelangen. 
Heruntergelassene Rollläden sind eine Einladung: So können Einbrecher minutenschnell ins Haus gelangen.  Foto: dpa-tmn/Florian Schuh

Weitere Infos und alle Artikel zur Serie „Die Volksfreund Sommertipps“ finden Sie unter www.volksfreund.de/freizeit