1. Dossier

Für 50 Cent Weisheit statt Kaugummi

Für 50 Cent Weisheit statt Kaugummi

Die Großveranstaltung "City Campus trifft Illuminale" am Freitag, 26. September, in der Altstadt wirft ihre Schatten voraus. Um auf dieses Ereignis neugierig zu machen - bei der Premiere vor zwei Jahren kamen über zehntausend Besucher - haben die Hochschule Trier und die Uni Trier Wissensautomaten am Domfreihof und am Kornmarkt installiert.

Trier. Der Wissensautomat ist konzipiert wie der nostalgische Kaugummiautomat. Für 50 Cent dreht der Benutzer am Rad und erhält dafür eine Plastikkugel, die - ähnlich wie ein Glückskeks - einen schlauen Spruch enthält. Die Sprüche oder auch Zitate wurden von Wissenschaftlern der beiden Hochschulen erfunden. Es gibt neue Texte auf der Basis von bekannten Zitaten, oder es werden Weisheiten aus anderen Kulturen wieder gegeben.
Der Käufer nimmt aber nicht nur einen geistreichen Spruch mit nach Hause, sondern hat auch die Gewissheit, etwas Gutes zu tun. Der Erlös der beiden Wissensautomaten wird an die Lebenshilfe Trier und an die Villa Kunterbunt gestiftet.
Die Großveranstaltung "City Campus trifft Illuminale" verbindet kunstvolle Lichtobjekte, Wissenschaft und Licht, Campus und Innenstadt miteinander. Die Lichtobjekte fungieren gleichzeitig als leuchtende Routenmarkierungen, die den Besucher einfach und atmosphärisch zu den Exponaten leiten. Der City Campus präsentiert zwischen den Lichtinstallationen und illuminierten Objekten Wissenschaft zum Anfassen und macht Forschung im Herzen der Stadt erlebbar.150 Aktionen, Eintritt frei


Über 150 Exponate, Vorführungen und Vorträge finden Besucher auf der Achse Kornmarkt, Konstantinstraße, Bischöfliches Priesterseminar, Palastgarten, Kreisverwaltung Trier-Saarburg und Landesmuseum. Der Eintritt ist jeweils frei. Neun Themenbereiche laden zum Staunen und Verweilen ein. Für Kinder gibt es ab 16 Uhr ein abwechslungsreiches Programm; die offizielle Eröffnung ist für 18 Uhr vorgesehen. Der Lichter- und Wissenschaftszauber dauert bis Mitternacht. red
Weitere Informationen: www.wissen-schafft-licht.de