1. Dossier

Geselliger Treff unter milder Herbstsonne

Geselliger Treff unter milder Herbstsonne

Feiern im eigenen Vereinshaus: Die Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins Filsch haben sich diesen Wunsch mit dem Umbau einer ehemaligen Scheune selbst erfüllt. Schon zum zweiten Mal hat der Verein am Wochenende zu seinem Scheunenfest eingeladen.

Trier-Filsch. Straßensperrungen sind für die betroffenen Anwohner in der Regel kein freudiger Anlass. Doch niemand schimpft am Samstag über die Sperrbaken auf dem Breitenweg in Filsch mit dem Hinweis "Anlieger bis Festgelände frei". Der abgesperrte Teil des Weges vor der ehemaligen Scheune ist vom Heimat- und Kulturverein (HKV) zum Festplatz verwandelt worden.
Eine heitere, entspannte Stimmung schlägt dem Besucher dort am frühen Nachmittag entgegen - und auch Petrus spielt an diesem Frühherbsttag mit, sorgt für Sonnenschein und angenehm milde Temperaturen. Einige Kinder haben schon von der Volksfreund-Hüpfburg am unteren Ende des Festplatzes Besitz ergriffen, davor gibt es Teilnehmerscheine fürs TV-Jahresgewinnspiel. Und Lucky, die TV-Leseratte, wird etwas später ihren Auftritt haben.
"Zur Mittagszeit, als es Fleischkäse mit Teerdisch gab, hatten wir schon richtig Betrieb", sagt Marlene Leuppert vom HKV-Vorstand. Auch schon viel zu tun gibt es für Ute Kritzke und Christa Schmitt am Schminktisch, wo nicht nur Kinder sondern auch ältere Damen "Mut zur Farbe" beweisen.
Mehr und mehr wächst die Zahl der Festgäste vor und in der ehemaligen Scheune. Mit über 800 freiwilligen Arbeitsstunden hat der Verein dort einen idealen Treffpunkt geschaffen, mit Getränketheke und Kuchenstand. Dieses neu eingedeckte Haus wird in Filsch eine Bedarfslücke füllen. "Wir hatten bisher kein Gemeindehaus im Ort", erklärt HKV-Vorsitzender Peter Kritzke.
Geschätzt über 100 Gäste sind es gegen 16 Uhr, die sich auf dem zum Festplatz umgestalteten Breitenweg in dörflicher Atmosphäre versammelt haben. Es ist jenes ländliche Flair, auf das viele Filscher "Stadtteilbewohner" stolz sind und das den Ort für sie lebenswert macht. Auch die Damen der Seniorentanzgruppe Irsch/Filsch warten auf ihren Auftritt. "Die wirken schon seit Jahren bei unseren Festen mit und sind auch karnevalistisch sehr aktiv", sagt Vereinsvize Markus Theis. Nicht nur die kleinen Besucher freuen sich, als sich TV-Maskottchen Lucky mit zum großen Gruppenfoto vor der Scheune einreiht. Und bald darauf machen Hüpfburg, Schminktisch und Kuchentheke Platz für den musikalischen Festausklang mit Pratzbähnt.