"Jetzt die Reserven mobilisieren"

"Jetzt die Reserven mobilisieren"

Wir haben Kommunalpolitiker zum Ergebnis der Bürgermeisterwahl Verbandsgemeinde Traben-Trarbach befragt: Ulrich K. Weisgerber, Bürgermeister der VG Traben-Trarbach (CDU): "Ich gebe jetzt keinen Kommentar ab, erst nach der Stichwahl.

Es steht auf Messers Schneide."
Peter Tries, CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Kröv-Bausendorf: "Ich hätte mir natürlich gewünscht, dass Heidrun Baltes bereits heute die absolute Mehrheit holt."
Bernward Helms-Derfert, erster Beigeordneter der VG Kröv-Bausendorf, der den erkrankten VG-Chef Otto Maria Bastgen vertritt. "Ich hatte gehofft, dass Heidrun Baltes beim ersten Wahldurchgang gewinnt. Ein Problem waren die Querelen innerhalb der Traben-Trarbacher CDU. Das haben die Wähler bestraft."Wer kann gut mobilisieren?


Renate Braband, Fraktionssprecherin SPD im VG-Rat Traben-Trarbach: "Bei drei Kandidaten kann es, wie geschehen, zu einer Stichwahl kommen. Jetzt müssen wir abwarten und hoffen, dass Marcus Heintel die Stichwahl gewinnt."
Günther Müllers (CDU), Ortsbürgermeister von Kröv: "Der Wähler hat vorerst entschieden. Jetzt wird es darauf ankommen, welches Lager die Reserven am besten mobilisieren kann."
Artur Greis, Fraktionssprecher SPD im VG-Rat Kröv-Bausendorf und wiedergewählter Ortsbürgermeister von Reil:
"Mit einem solchen Ergebnis konnte man rechnen. Jetzt müssen wir schauen, was in zwei Wochen rauskommt. Ich denke, Marcus Heintel wird die Stichwahl gewinnen." sim

Mehr von Volksfreund