| 20:39 Uhr

Kampf um die Erststimmen beginnt

Jetzt ist es amtlich: Der Kreiswahlausschuss hat zehn Bewerber für die Bundestagswahl am 22. September im Wahlkreis 203 zugelassen. Sie werden nun um die Erststimmen der Wähler kämpfen. Bisher gewann seit 1949 immer die CDU den Direktsitz. Frank Auffenberg

Bitburg. In seiner Sitzung hat der Kreiswahlausschuss gestern über die Zulassung der Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2013 abgestimmt.Bundestagswahl 2013


Zehn Parteien buhlen bis zum 22. September um die Erststimmen im Wahlkreis 203. Er umfasst den Eifelkreis Bitburg-Prüm, den Kreis Vulkaneifel, die Stadt Wittlich sowie die Verbandsgemeinden Wittlich-Land, Kröv-Bausendorf und Manderscheid.
"Im gesamten Wahlkreis sind in diesem Jahr etwa 170 000 Wahlberechtigte gemeldet", erklärt Kreiswahlleiter Thomas Kreutz. Der Wahlkreis, der bis 1965 Prüm hieß, wurde stets von den Direktkandidaten der CDU gewonnen. Bei der vergangenen Bundestagswahl waren 168 357 Einwohner wahlberechtigt.Der Wahlzettel 2013


1. Patrick Schnieder (CDU): Der 45-Jährige gewann 2009 das Direktmandat im Wahlkreis 203. Der Arzfelder (Altkreis Prüm) ist seit 2011 Generalsekretär der rheinland-pfälzischen CDU.

2. Jens Jenssen (SPD): Mit Jens Jenssen (33) kandidiert für die SPD ein diplomierter Politikwissenschaftler. Der Dauner ist seit 2012 Fraktionsvorsitzender im Kreistag des Vulkaneifelkreises.

3. Marco Weber (FDP): Seit 2012 ist der 37-jährige Landwirt aus Lissendorf (VG Obere Kyll) FDP-Fraktionsvorsitzender im Kreis tag Vulkaneifel.

4. Alice Endres (Grüne): Die 48-jährige Landwirtin aus Meckel (VG Bitburg-Land) ist seit 2011 Sprecherin der Lokalen Aktions Gruppe (LAG) Landwirtschaft und Verbraucherschutz der Grünen in Mainz.

5. Johannes Mans (Freie Wähler): Mit Mans (55) aus Bettingen (VG Bitburg-Land) tritt für die Freien Wähler ein diplomierter Sozialpädagoge an.

6. Stefan Trös (Piraten): Trös ist 48 Jahre alt. Er arbeitet als selbstständiger Taxiunternehmer in Reil (VG Kröv-Bausendorf).

7. Heidelind Weidemann (ÖDP): Als Vizevorsitzende engagiert sich die Erdenerin (VG Bernkastel-Kues, 72) im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

8. Rainer Hoffmann (PdV): Der 51-jährige Ingenieur ist Landesvorsitzender der Partei der Vernunft in Rheinland-Pfalz. Er lebt in Malberg-Mohrweiler (VG Kyllburg).
9. Ali Damar (Die Linke): Der Restaurantfachmann aus Wittlich wurde in Gölbasi in der Türkei geboren. Der 43-Jährige war von 2002 bis 2008 SPD-Mitglied. 2009 trat er in Die Linke ein.

10. Erich Wilhelm Krames (NPD): Krames ist Rentner und lebt in Platten. Der 79-Jährige trat 1969 in die NPD ein. Die Partei konnte kurzfristig kein Foto des Kandidaten zur Verfügung stellen.
Weitere Informationen unter www.wahlen.rlp.de


Mehr zum Thema

Prognosen und Umfragen: Alles auf einen Blick im TV-Special

Wahl-Countdown: Tipps für den Wahltag

Wahl-o-Mat: Welche Partei passt zu Ihnen?

Wahlprogramme: Das versprechen die Politiker

Wahlkreis 201 (Mosel/Rhein-Hunsrück): Kandidaten und Fakten

Wahlkreis 203 (Bitburg): Kandidaten und Fakten

Wahlkreis 204 (Trier): Kandidaten und Fakten

Zweitstimme: Diese Parteien können Sie wählen

Hintergrund: Fragen und Antworten zum Wahlsystem

Hintergrund: So funktioniert die Briefwahl